Icon

Privatsphäre & Datenschutz

Citizen Science Apps zu betreiben bedeutet auch, die Privatsphäre und die User-Daten der Citizen Scientists zu schützen.

Gerade in interaktiven Online Applikationen ist Privatsphäre und Datenschutz ein wichtiges Thema. Für die SPOTTERON Plattform wenden wir hohe Standards an, um die Sicherheit personenbezogener Daten bestmöglich zu gewährleisten und wir haben uns ethische Standards gesetzt, um die Privatsphäre der UserInnen weiter zu unterstützen.

Unsere drei Kernprinzipien sind:

features privacy encryption

Starke Verschlüsselung

Sämtlicher Datenaustausch über das Internet muss immer verschlüsselt sein. Wir verwenden starke Verschlüsselungsstandards über das Transfer Layer Security (TLS) Protokoll für sämtlichen Datenaustausch zwischen unseren Servern und den Smartphone Apps, interaktiven Karten und auch für alle Projekt-Homepages und Websites auf der SPOTTERON Citizen Science Plattform.

features privacy nomonetarization

Wir monetarisieren keine User-Daten

Alle Citizen Science Apps auf der SPOTTERON Plattform sind werbefrei und wir geben keine Nutzerdaten an Externe weiter. Wir verkaufen niemals User-Daten an Dritte oder implementieren externe Werbenetzwerke oder andere Formen von Benutzerdaten Monetarisierung in den Apps oder Websites -  weil Citizen Science unabhängig sein und die Privatsphäre von UserInnen respektieren soll.

features privacy notracking

Wir tracken keine UserInnen

Jedes externe Service im Internet kostet etwas - mit der Implementierung von Google Analytics, Twitter Feeds, Facebook Buttons oder anderer Gratistools werden alle UserInnen getrackt, Aktivitäten mitgeloggt und persönliche Datenprofile erstellt. Es ist unser ethisches Prinzip, unsere UserInnen nicht zu tracken und keine externen Scripts zu implementiert, die alle Interaktionen permanent überwachen.

 

Own Map Server in Citizen Science App

Wir betreiben eigene Kartenserver

Angewandter Datenschutz bedeutet auch, eigene Kartenserver zu betreiben und keine Karten von großen Unternehmen wie Google Maps oder Bing Maps zu implementieren. Diese scheinbar kostenlosen Kartendienste werden normalerweise mit Benützerdaten bezahlt. Auf SPOTTERON werden die Karten der Apps von einem professionellen Kartenanbieter gehostet und die Kosten für den Verkehr von sog. Map Tiles, die durch die Verwendung der Citizen Science-App generiert werden, sind bereits in den regulären Preisen Ihres SPOTTERON-Pakets enthalten.

Hier alle SPOTTERON Packages ansehen

 

EU GDPR in Citizen Science Apps

 

Europäische Datenschutz Grundverordnung (DSGVO)

Mit  25. Mai 2018 ist in der Europäischen Union eines der weltweit strengsten Datenschutzgesetze in Kraft getreten - die Datenschutz Grundverordnung oder DSGVO (Regulation (EU) 2016/679). Alle Projekte auf der SPOTTERON Plattform erfüllen automatisch die nötigen Vorgaben und beinhalten Funktionen wie das "Recht auf Vergessen" und "Privacy by Design". Mehr Informationen über die DSGVO findet man auf der Wikipedia-Seite: Datenschutz Grundverordnung.

Shortnews

  • Spot-A-Bee, eine neue Citizen Science-App der University of Glasgow und der Cardiff University, soll herausfinden, welche Pflanzen in städtischen Gebieten besonders bienenfreundlich sind und zum Gedeihen der Bienenpopulationen beitragen. Erfahren Sie mehr darüber im Blog.

    Mittwoch, 08 Juli 2020
  • Zwei neue Testimonials, diesmal von Bram Vanthournout, Ghent University (Citizen Science App: SpiderSpotter), sowie von Jessica Hafetz Mirman, Universität Edingburgh (Citizen Science App: CoronaReport)

    ist auf unserer Testimonial-Seite online!

    Montag, 08 Juni 2020