Universität Wien

Die Universität Wien (lateinisch Alma Mater Rudolphina Vindobonensis) ist mit derzeit über 94.000 Studenten und circa 9.700 Mitarbeitern die größte Hochschule in Österreich sowie im deutschsprachigen Raum und eine der größten in Europa. 1365 in Wien gegründet, ist sie die älteste Universität im heutigen deutschen Sprachraum (und die drittälteste in Mitteleuropa nach der (ehemals deutschsprachigen) Karls-Universität Prag und Jagiellonen-Universität in Krakau). Das aktuelle Angebot umfasst derzeit 187 Studien. Sie sind seit 2017 Mitglied des Citizen Science Network Austria, die Anzahl an Citizen Science Projekten nimmt stetig zu.

Selected Partners

Universität Wien
Österreich

Universität Wien

Die Universität Wien (lateinisch Alma Mater Rudolphina Vindobonensis) ist mit derzeit über 94.000 Studenten und circa 9.700 Mitarbeitern die größte Hochschule in Österreich sowie im deutschsprachigen Raum und eine der größten in Europa. 1365 in Wien gegründet, ist sie die älteste Universität im heutigen deutschen Sprachraum (und die drittälteste in Mitteleuropa nach der (ehemals deutschsprachigen) Karls-Universität Prag und Jagiellonen-Universität in Krakau). Das aktuelle Angebot umfasst derzeit 187 Studien. Sie sind seit 2017 Mitglied des Citizen Science Network Austria, die Anzahl an Citizen Science Projekten nimmt stetig zu.
Earthwatch Australia
Australien

Earthwatch Australia

Earthwatch verbindet Menschen und Wissenschaftler weltweit um Klimaschutz und Umweltforschung zu betreiben. Durch die Zusammenarbeit von Freiwilligen aus allen Bereichen der Gesellschaft und Forschern auf der ganzen Welt trägt Earthwatch seit seiner Gründung dazu bei, kritische Lebensräume zu schützen, biologische Vielfalt zu erhalten und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen zu fördern.
Universität Zürich
Schweiz

Universität Zürich

Die Universität Zürich (kurz UZH) ist mit über 26'000 Studierenden (inkl. «Master of Advanced Studies»), rund 8'100 Mitarbeitern (5'860 Vollzeitäquivalente; inkl. Lehrlinge und Praktikanten) sowie etwa 150 Instituten, Seminaren und Kliniken (Stand: 31. Januar 2015) die grösste der zwölf Schweizer Universitäten. Als sogenannte Volluniversität vereint sie unter ihrem Dach alle klassischen Fakultäten: Theologie (ThF), Rechtswissenschaften (RWF), Wirtschaftswissenschaften (WWF), Medizin (MeF), Veterinärmedizin (VSF), Philosophie (PhF) und Mathematik-Naturwissenschaften(MNF). Seit 2017 hat die Universität Zürich das Kompetenzzentrum Citizen Science. Dieses fördert, koordiniert und unterstützt Citizen Science-Projekte und möchte einen Beitrag zur Entwicklung von Citizen Science in der Schweiz leisten. Link: https://www.uzh.ch/de.html
Universität Queensland
Australien

Universität Queensland

The University of Queensland ist eine Universität in Brisbane. Sie wurde am 10. Dezember 1909 gegründet, um an das 50-jährige Jubiläum der Trennung des Bundesstaates Queensland von New South Wales zu erinnern. Damit war die UQ die erste Universität der Region und die fünfte Australiens. Es ist eine der weltweit führenden Forschungs- und Lehrinstitutionen und belegt im Studienjahr 2019/20 den 47. Platz des QS World University Rankings. Des Weiteren ist sie Mitglied in der Group of Eight, einem Zusammenschluss der forschungsstärksten Universitäten Australiens, sowie der Universitas 21, einem internationalen Hochschulnetzwerk.
Universität Stockholm
Schweden

Universität Stockholm

Die Universität Stockholm (schwedisch Stockholms universitet, abgekürzt SU; lat.: Universitas Holmiensis) ist eine der 16 Hochschulen und Universitäten in der schwedischen Hauptstadt. Die 1878 gegründete Universität zählt zu den besten 100 Hochschulen weltweit. Heute hat die Universität vier Fakultäten: die humanistische, die staats- und gesellschaftswissenschaftliche, die rechtswissenschaftliche und die naturwissenschaftliche Fakultät. Daneben betreibt die SU zusammen mit der Königlich Technischen Hochschule zwei Forschungszentren für Physik, Astronomie und Biotechnik bzw. für Informatik. Die Stockholmer Universität hat ungefähr 4600 Lehrkräfte, von denen 1800 Gastlehrer und Lehrbeauftragte sind, und 35.000 Studenten.Citizen Science hat in Schweden schon lange Tradition, die bis Mitte des 18.…
Universität für Bodenkultur Wien
Österreich

Universität für Bodenkultur Wien

Die Universität für Bodenkultur Wien (kurz BOKU, englisch University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna) ist eine Lehr- und Forschungsstätte für erneuerbare Ressourcen in Verbindung mit Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaftswissenschaften in Wien. Sie wurde 1872 gegründet. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, durch innovative Nutzung der natürlich vorkommenden Rohstoffe deren Gebrauch auch für künftige Generationen nutzbar zu machen. Durch die Verbindung von naturwissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Zweigen kann sie ein breites, aber doch spezielles Spektrum an Studien bieten. Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern in wissenschaftliche Forschung, hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. Die Universität…
Agroscope
Schweiz

Agroscope

Agroscope ist das Kompetenzzentrum der Schweiz für landwirtschaftliche Forschung, das dem Bundesamt für Landwirtschaft angegliedert und dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung untergeordnet ist. Agroscope will einen bedeutenden Beitrag für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft sowie eine intakte Umwelt leisten und trägt damit zur Verbesserung der Lebensqualität in der Schweiz bei.
Science et Cité
Schweiz

Science et Cité

Die national tätige Science et Cité ist eine gemeinnützige Schweizer Stiftung. Sie fördert den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft mittels niederschwelliger und innovativer Projekte. Sie setzt sich für die Wertschätzung und das Verständnis aller Wissenschaften ein und thematisiert deren Chancen und Grenzen. Ebenso fördert sie Rückmeldungen der Zivilbevölkerung an die Wissenschaften. Science et Cité ist keine Vergabestiftung, sondern selbst operativ tätig. Die Finanzierung erfolgt über Leistungsvereinbarungen und Projektpartnerschaften.Die Stiftung hat ihren Sitz in Bern, regionale Zweigstellen existieren in der Romandie und im Tessin.
Universität Gent
Belgien

Universität Gent

Die Universität Gent, früher Rijksuniversiteit Gent (oder RUG), ist eine staatliche Universität in Flandern, Belgien, in der Stadt Gent. Sie wurde 1817 von König Willem I. als französischsprachiges Institut gegründet um eine neue intellektuelle Entwicklung im Süden des Vereinigten Königreichs der Niederlande, des späteren Belgien, zu fördern. 1930 wurde sie niederländischsprachig. Eines der bekanntesten Gebäude der Universität ist der sogenannte „Bücherturm“ des Architekten Henry van de Velde, der die Universitätsbibliothek beherbergt. Der Turm ist eines der Wahrzeichen der Stadt.
Universität Edinburgh
Vereinigtes Königreich

Universität Edinburgh

Die Universität Edinburgh (englisch The University of Edinburgh, lateinisch Universitas Academica Edinburgensis) ist ein Forschungs- und Lehrinstitut in Edinburgh, und die sechst-älteste Universität im englischsprachigen Raum. Die 1582 gegründete Universität ist – neben der University of St Andrews (1413), der University of Glasgow (1451) und der University of Aberdeen (1495) – eine der vier alten schottischen Universitäten, und gilt aufgrund ihrer Geschichte, ihrer akademischen Exzellenz, ihrer internationalen Reputation und ihrer Größe als eine der prestigeträchtigsten Universitäten im Vereinigten Königreich.
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik
Österreich

Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist der staatlich meteorologische und geophysikalische Dienst Österreichs. Sie ist eine nachgeordnete Dienststelle des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Die ZAMG wurde 1851 gegründet und ist damit der älteste staatliche Wetterdienst der Welt. Ihre Aufgabe ist es nicht nur in den verschiedenen Fachgebieten Messnetze zu betreiben und zu forschen, sondern auch ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Die ZAMG hat schon immer die Bevölkerung in ihre Forschungen eingebunden und somit Citizen Science betrieben - sei es für das Beobachten von Wetter, Pflanzen und Tiere, oder Erdbeben - das erste…
Trinity College Dublin
Irland

Trinity College Dublin

Das Trinity College Dublin (irisch Coláiste na Tríonóide, Baile Átha Cliath) ist eine renommierte Universität in der irischen Hauptstadt Dublin. Die Universität wurde 1592 nach dem Vorbild der Universitäten Oxford und Cambridge gegründet.In Rankings wird das Trinity College Dublin konstant als beste Universität Irlands, eine der führenden Universitäten Europas und in der Top 100 weltweit eingestuft.Der im Stadtzentrum gelegene historische Campus gilt als einer der schönsten der Welt und zieht viele Touristen an, die die alte Bibliothek und das Book of Kells, das berühmteste mittelalterliche Manuskript der Welt, sehen wollen.
European Citizen Science Association (ECSA)

European Citizen Science Association (ECSA)

Die European Citizen Science Association (ECSA) ist eine non-profit Organisation die gegründet wurde, um das Wachstum der Citizen Science Bewegung in Europa zu unterstützen und dadurch die Teilnahme der allgemeinen Öffentlichkeit an wissenschaftlichen Prozessen zu fördern. Dies geschieht über die Initiierung und Unterstützung von Citizen Science Projekten sowie über Forschung zum Thema Citizen Science. ECSA gestaltet Citizen Science als eine offene, inklusive Herangehensweise, beispielsweise in Form von Unterstützung und Teilnahme an der Erforschung, Gestaltung und Entwicklung unterschiedlicher Aspekte der Citizen Science Bewegung, für besseres Verständnis und Nutzbarkeit zur Entscheidungsfindung.
Universität Delaware
Vereinigte Staaten von Amerika

Universität Delaware

Die University of Delaware (auch UD oder UDel genannt) ist eine staatliche Universität in Newark im Norden des US-Bundesstaates Delaware. Mit 19.077 eingeschriebenen Studenten ist sie die größte Hochschule in Delaware. Neben dem Hauptcampus in Newark gibt es Außenstellen in Dover, Georgetown, Lewes und Wilmington. Die University of Delaware gehört zu den besten staatlichen Universitäten der USA, eine sogenannte Public Ivy. Sie ist besonders bekannt für ihre Forschung und Lehre in den Bereichen Biochemie, Chemie und Chemieingenieurwesen.
Universität Sydney
Australien

Universität Sydney

Die Universität Sydney ist die älteste Universität Australiens. Die Universität Sydney wurde am 1. Oktober 1850 mit dem University of Sydney Act gegründet. Zwei Jahre später wurde sie am 11. Oktober 1852 eröffnet. Sie gehört zur Group of Eight, den Universitäten mit dem besten Ruf in Australien und gehört zu den vierzig renommiertesten Universitäten der Welt.Der Hauptcampus befindet sich in Camperdown, einem Stadtteil im inneren Westen Sydneys. Die Sandsteingebäude im neugotischen Stil wurden von Edmund Blacket entworfen und 1862 erstellt. Der Erwerb weiterer Campusflächen und die Übernahme von vorher unabhängigen Schulen ermöglichten die schnelle Entwicklung seit Mitte des 20. Jahrhunderts.
Universität Göteborg
Schweden

Universität Göteborg

Die Universität Göteborg (schwedisch: Göteborgs universitet; lateinisch: Universitas Gothoburgensis) wurde 1891 gegründet und befindet sich in der zweitgrößten Stadt Schwedens, Göteborg. Sie ist nach der Universität Uppsala und der Universität Lund die drittälteste Universität in Schweden. Mit ihren etwa 24.900 Studenten ist sie eine der größten Universitäten Skandinaviens. Die Universität Göteborg hat etwa 60 Institute rsp. Fachbereiche und ist damit ebenfalls eine der fachlich vielseitigsten Universitäten im Norden Europas. Ihre acht Fakultäten bieten Studiengänge in den Geistes-, Sozial-, Natur-, Computer-, Rechts-, Wirtschafts- und Gesundheitswissenschaften an. Citizen Science hat in Schweden schon lange Tradition, die bis Mitte des 18. Jahrhunderts zurück…
Universität New South Wales (UNSW)
Australia

Universität New South Wales (UNSW)

Die University of New South Wales (UNSW) ist eine Universität, in der australischen Stadt Sydney. Sie wurde im Jahr 1949 gegründet und wird (Stand 2014) von rund 40.000 Studenten besucht. Heute ist die UNSW eine der angesehensten Lehr- und Forschungsinstitutionen Australiens und gehört zur Group of Eight, einer Vereinigung der acht führenden australischen Universitäten. Sie genießt einen besonders guten Ruf in ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen.
Global 2000
Österreich

Global 2000

GLOBAL 2000 ist eine österreichische Umweltschutzorganisation. Sie wurde 1982 in Wien gegründet und besteht mittlerweile aus den Vereinen "GLOBAL 2000 Umweltschutzorganisation" sowie "GLOBAL 2000 Umweltforschungsinstitut (UFI)" (1991 gegründet). Die Organisation erhebt den Anspruch unabhängig und kritisch für eine grüne, nachhaltige und gesunde Umwelt zu arbeiten. Sie ist seit 1998 Mitglied im weltweiten Umweltschutznetzwerk Friends of the Earth und damit eine Schwesterorganisation von BUND (Deutschland) und Pro Natura (Schweiz).
Schwedische Universität für Agrarwissenschaften
Schweden

Schwedische Universität für Agrarwissenschaften

Die Schwedische Universität für Agrarwissenschaften (schwedisch: Sveriges Lantbruksuniversitet (SLU)) ist eine staatliche Universität in Schweden. Die Universität wurde am 1. Juli 1977 durch die Fusion dreier bestehender Hochschulen für Veterinärmedizin, Forst- und Landwirtschaft, sowie einigen kleinere Einheiten gebildet. In diesem Zuge wurden die Standorte der Veterinärmedizin und Forstwirtschaft von Stockholm nach Uppsala-Ultuna verlegt, wo die Landwirtschaftliche Fachschule bereits angesiedelt war. Ihr Hauptstandort befindet sich in Uppsala, weitere Standorte befinden sich in Alnarp, Skara und Umeå. Die Universität wird, im Gegensatz zu anderen staatlichen Universitäten, vom Landwirtschaftsministerium finanziert.
Universität Salzburg
Österreich

Universität Salzburg

Die Universität Salzburg (vollständiger Name Paris-Lodron-Universität Salzburg, heute intern hauptsächlich im administrativen Bereich zu PLUS gekürzt) ist eine österreichische Universität in Salzburg. Sie ist mit über 18.000 Studierenden und 2.800 Mitarbeitern in Forschung, Lehre und Verwaltung die größte Bildungseinrichtung in Stadt und Land Salzburg. Der Frauenanteil bei den Studenten beträgt ca. 60 %, der Ausländeranteil ca. 30 % (wegen der Nähe zur Grenze davon etwa 66 % aus Deutschland). Die Universität Salzburg sieht großes Potenzial für Projekte, die Bürgerinnen und Bürger mit Wissenschafterinnen und Wissenschafter zusammen bringen. Eine Brücke zwischen Universität und Gesellschaft soll geschlagen werden, das ist der Universität…
Universität Lund
Schweden

Universität Lund

Die 1666 gegründete Universität Lund ist die bekannteste Universität Schwedens und zählt zu den 100 Besten der Welt. Die Universität beherbergt über 40.000 StudentInnen und 7.400 Angestellte an Standorten in Lund, Helsingborg und Malmö.
Österreich forscht
Österreich

Österreich forscht

Seit 2014 ist die Plattform Österreich forscht www.citizen-science.at online. Auf dieser Website treten nun schon ca. 30 Institutionen gemeinsam auf und arbeiten intensiv zusammen, um die Citizen Science AkteurInnen in Österreich und international zu vernetzen, die Qualität von Citizen Science weiter zu fördern und die Methode weiterzuentwickeln. Im Jahr 2015 fand die erste jährliche Österreichische Citizen Science Konferenz statt.
Schweiz forscht
Schweiz

Schweiz forscht

Um eine Übersicht über Citizen Science in der Schweiz zu schaffen und die Anbieter von Citizen Science Projekten besser zu vernetzen, wurde das „Citizen Science Netzwerk Schweiz“ geschaffen, aus welchem die Webseite schweiz-forscht.ch entstanden ist. Seit 2015 betreut die Geschäftsstelle Citizen Science Schweiz das "Citizen Science Netzwerk Schweiz", die Website schweiz-forscht.ch, ist Anlaufstelle für verschiedene Interessenten von Medien bis hin zu Hochschulen und Citizen Scientists selbst und monitort dabei auch im Bereich Citizen Science.
Vetenskap & Allmänhet
Schweden

Vetenskap & Allmänhet

Vetenskap & Allmänhet ist eine schwedische non-profit Zivilgesellschaftsorganisation die zum Ziel hat Dialog und Offenheit zwischen Forschern und der allgemeinen Bevölkerung zu fördern. Die Organisation wurde 2002 gegründet und hat ihren Sitz in Stockholm, Schweden. Die Mitglieder von Vetenskap & Allmänhet sind rund 80 Organisationen, Behörden, Universitäten, Firmen und Vereine. Darüber hinaus hat die Organisation auch einige Einzelpersonen als Mitglieder. Sie finanziert sich über Mitgliedsbeiträge, Projektförderungen und eine Förderung vom Schwedischen Ministerium für Bildung und Forschung.
Australische Citizen Science Association (ACSA)
Australien

Australische Citizen Science Association (ACSA)

Die Australian Citizen Science Association (ACSA) wurde gegründet, um Citizen Science durch Wissensaustausch, Zusammenarbeit, Kapazitätsaufbau und Interessenvertretung voranzutreiben.Es wurde auf dem vom Queensland Museum in Brisbane am 6. Mai 2014 veranstalteten Inaugural Citizen Science Workshop konzipiert. Eine große Anzahl engagierter Freiwilliger kam zusammen und gründete Arbeitsgruppen, um die Struktur von ACSA aktiv zu entwickeln und das Bewusstsein für die australische Citizen Science sowohl national, als auch global zu stärken. Es ist eine auf Mitgliedern basierende Community, die Citizen Science unterstützt, informiert und fördert. Die ACSA-Mitgliedschaft ist offen für Citizen Science-Projektmanager, Freiwillige, oder alle, die sich für Citizen Science interessieren.
Universität Glasgow
Vereinigtes Königreich

Universität Glasgow

Die Universität von Glasgow (englisch University of Glasgow; lat. Universitatis Glasguensis) ist eine Forschungsuniversität in staatlicher Trägerschaft. Sie wurde 1451 aufgrund eines Vorschlages von König Jakob II von Papst Nikolaus V. gegründet. Papst Nikolaus V. erteilte damals dem Glasgower Bischof William Turnbull die Genehmigung, eine Universität an seiner Kathedrale einzurichten. Die Universität von Glasgow ist die zweitälteste Universität Schottlands und nach Oxford (1096), Cambridge (1209) und St. Andrews (1413) die viertälteste Großbritanniens.
School of Pharmacy Cardiff
Vereinigtes Königreich

School of Pharmacy Cardiff

Das Welsh College of Pharmacy wurde 1919 als Teil des Technical College gegründet.Vor 1919 wurden in ganz Wales keine formellen Pharmaziekurse angeboten, die nächstgelegenen in Bristol.Seit dem Zweiten Weltkrieg gab es viele Veränderungen, einschließlich des Umzugs in ein neues Gebäude im Jahr 1960 und der Einführung des vierjährigen Abschlusses MPharm.Sie gelten als eine der führenden Apothekenschulen in Großbritannien. Ihr Einfluss ist in vielen Aspekten der Apothekenpraxis in diesem Land und auf der ganzen Welt zu spüren. Fünf Präsidenten der Royal Pharmaceutical Society waren Absolventen der Schule und der einzige Apotheker, der in letzter Zeit zum Ritter geschlagen wurde, Sir Roger…
SNSA (Swedish National Space Agency)
Schweden

SNSA (Swedish National Space Agency)

Die SNSA (Swedeish National Space Agency) ist eine staatliche Agentur des schwedischen Ministeriums für Bildung und Forschung. Die SNSA ist für nationale und internationale Weltraum-Aktivitäten, primär die Forschung betreffend, verantwortlich.
Catta
Schweiz

Catta

catta bringt Wissenschaft verständlich und humorvoll zu den Menschen. Jene, die möchten, können an echten Forschungsprojekten mitwirken. catta berät außerdem in den Bereichen Wissenschaftskommunikation, Citizen Science und Scientainment, konzipiert und setzt Projekte um.
LACON
Österreich

LACON

Das Lacon Team arbeitet gemeinsam an großen und kleinen Projekten im Bereich Ökologie, Naturschutz und Landschaftsplanung. Ob Wiese, Wald, Feld, Baustelle oder Büro, Feuereifer und Teamgeist sind immer dabei. Eine bunte Mischung aus Expertinnen und Experten, die einmal im Jahr bei einer Studienreise gemeinsam die Wildnis im benachbarten Ausland erkundet.
Österreichische Mykologische Gesellschaft
Österreich

Österreichische Mykologische Gesellschaft

Die Österreichische Mykologische Gesellschaft, kurz ÖMG, ist die berufsständische Vertretung der Mykologen in Österreich. Sie vertritt die praktische und wissenschaftliche Mykologie und steht allen interessierten Personen offen.Für den/die interessierte/n PilzkennerIn ermöglichen Vorträge, Exkursionen, fachlicher Austausch und diverse Publikationen der Gesellschaftsbibliothek die Erweiterung des Wissens über Pilze.
Konrad Lorenz Forschungsstelle
Österreich

Konrad Lorenz Forschungsstelle

Die Konrad Lorenz Forschungsstelle (KLF) wurde 1973 gegründet, als Konrad Lorenz seinen Ruhestand antrat und nach Österreich zurückkehrte und nach einem geeignetem Ort für seine Forschungen suchte, und diese im malerischen Grünau im Almtal in Oberösterreich fand. Seit 2011 gehört die Konrad-Lorenz Forschungsstelle (KLF) offiziell zur Uni Wien. Etwa 20 Forscher aus Österreich und aller Welt betreiben spannende und vielfach beachtete Grundlagenforschung an den im Almtal freifliegenden Gänsen, Raben und Waldrappen. 
Tiergarten Schönbrunn
Österreich

Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten Schönbrunn im Park des Schlosses Schönbrunn im 13. Wiener Gemeindebezirk Hietzing wurde 1752 von den Habsburgern gegründet und ist der älteste noch bestehende Zoo der Welt. Er erfuhr mehrfach Erneuerungen und Erweiterungen. Direktor des Tiergartens ist seit 2020 der Zoologe Stephan Hering-Hagenbeck. In Anthony Sheridans Zoo-Ranking wurde der Tiergarten fünfmal in Folge (2008, 2010, 2012, 2014 und 2018) als bester europäischer Zoo ausgezeichnet.
BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Deutschland

BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (Apronym BUND) ist eine nichtstaatliche Umwelt- und Naturschutzorganisation mit Sitz in Berlin. Er ist das deutsche Mitglied des internationalen Naturschutznetzwerkes Friends of the Earth und Teil des Deutschen Naturschutzrings (DNR). Der BUND ist einer der größten Umwelt- und Naturschutzverbänd in Deutschland.
Naturhistorisches Museum Wien (NHM)
Österreich

Naturhistorisches Museum Wien (NHM)

Das Naturhistorische Museum in Wien (NHM) zählt mit rund 30 Millionen Sammlungsobjekten zu den bedeutendsten Naturmuseen der Welt und ist eines der größten Museen Österreichs.Es wurde an der historischen Wiener Ringstraße gegenüber der Hofburg im Stil des Wiener Historismus errichtet 1889 eröffnet. Das NHM Wien ist eines der größten Museen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen Österreichs und ein wichtiges Kompetenzzentrum für alle naturwissenschaftlichen Belangen. Die 39 Ausstellungsräume des Museums umfassen 8.460 Quadratmeter und präsentieren mehr als 100.000 Objekte. Es beherbergt 30 Millionen Objekte, die mehr als 60 Wissenschaftlern und zahlreichen Gastforschern zur Verfügung stehen, die Grundlagenforschung in einer Vielzahl von Themen rund…
National Museums of Kenya
Kenia

National Museums of Kenya

Die National Museums of Kenya (Nationalmuseen von Kenia, NMK) sind ein Zusammenschluss von mehr als 30 Regionalmuseen und anderen kulturell bedeutsamen Örtlichkeiten in Kenia. Der Verbund wurde im Jahr 2006 durch ein Gesetz der Nationalversammlung von Kenia („National Museums and Heritage Act, 2006“) gegründet. Die Nationalmuseen erforschen, verwalten und präsentieren Kenias nationales Kulturerbe. Hauptsitz ist Nairobi. Zu diesem Verbund gehört als bedeutendste Forschungseinrichtung das Nairobi National Museum. Es besteht – neben dem Schaumuseum und einem angegliederten Botanischen Garten – aus vier Forschungsabteilungen: Zoologie, Zentrum für Biodiversität, Ostafrikanisches Herbarium (mit der größten botanischen Sammlung in Afrika) und Geowissenschaften. Quelle: Seite „National…
Taronga Zoo
Australien

Taronga Zoo

Der Taronga Zoo ist der Stadtzoo von Sydney in New South Wales, Australien. Er wurde offiziell am 7. November 1916 gegründet und liegt in der Nähe von Port Jackson im Vorort Mosman. Der Zoo wird von der Taronga Conservation Society zusammen mit dem Taronga Western Plains Zoo geführt. Die Fläche ist in acht zoogeographische Regionen unterteilt und beherbergt über 2.600 Tiere. Im Taronga Zoo kam am 4. Juli 2009 der erste Elefant in Australien zur Welt.  
Royal Botanic Garden Sydney
Australien

Royal Botanic Garden Sydney

Der Royal Botanic Garden in Sydney, Australien, ist der größte von drei botanischen Gärten von Sydney. Der Garten ist täglich geöffnet, der Eintritt ist frei. Der botanische Garten von Sydney ist die älteste wissenschaftliche Institution in Australien und spielte eine wichtige Rolle in der Ansiedelung von Pflanzen aus anderen Regionen. Seine Fläche beträgt über 30 Hektar. Fun fact: die Schlussszene von Matrix Revolutions wurde im botanischen Garten Sydney aufgenommen.
Cumberland Wildpark Grünau
Österreich

Cumberland Wildpark Grünau

Der Cumberland Wildpark ist ein Wildpark im Bundesland Oberösterreich, im Salzkammergut, nahe Grünau im Almtal. Der Almsee und der Wildpark Grünau liegen tief eingebettet zwischen den steilen Felsen am Nordrand des Toten Gebirges.Der durch das Wirken von Konrad Lorenz bekannte Tierpark bietet verschiedenen Tierarten auf einer Fläche von 60 ha ihren natürlichen Lebensraum. Bedrohte Tierarten wie Urwildpferde sind zu bestaunen. Weit gezogene Wanderwege führen durch den Park, mit seinen 70 verschiedenen Tierarten und insgesamt ca. 500 Tieren.
Universität Kristianstad
Schweden

Universität Kristianstad

Die Kristianstad Universität (HKR) befindet sich in Südschweden. Sie wurde 1977 gegründet und beherbergt 14.000 Studenten aus aller Welt. Die Universität definiert sich durch Offenheit und Respekt. Die Kristianstad Universität bietet 50 Studiengänge und 300 Kurse an, die sich durch Wissenschaft, Forschung und hervorragende pädagogische Qualität auszeichnen. Sie ist die einzige schwedische Universität, die eine arbeitsintegrierte Ausbildung in allen Grundstudiengängen anbietet, und so die Studierenden gut auf die Zukunft vorzubereiten.
Landesarchiv Baden-Württemberg
Deutschland

Landesarchiv Baden-Württemberg

Das Landesarchiv Baden-Württemberg ist eine seit 2005 bestehende Einrichtung und umfasst alle baden-württembergischen Staatsarchive. Es verwahrt die historische Überlieferung des Bundeslandes Baden-Württemberg seit 1952 und die Überlieferung der Vorgängerterritorien seit dem Mittelalter. Als landeskundliches Kompetenzzentrum sorgt das Landesarchiv dafür, die archivalische Überlieferung Baden-Württembergs als Teil des kulturellen Erbes und der Erinnerungskultur zu sichern, zu erhalten und jedem Interessierten zugänglich zu machen.
The Swedish Astronomical Society
Schweden

The Swedish Astronomical Society

Die Schwedische Astronomische Gesellschaft (Svenska astronomiska sällskapet) ist eine nationale Organisation in Schweden, die sich an Menschen richtet, welche die Errungenschaften der astronomischen Forschung verfolgen möchten. Die 1919 gegründete Gesellschaft hat sich von Anfang an zum Ziel gesetzt, "eine enge Verbindung zwischen Wissenschaftlern, Amateurastronomen und anderen an der Astronomie interessierten Personen herzustellen"."Popular Astronomy" heißt das Mitgliedermagazin des Vereins. "Astronomische Jugend" ist die Jugendliga der Gesellschaft.
FORMAS
Schweden

FORMAS

Formas ist ein staatlicher Forschungsrat für nachhaltige Entwicklung in Schweden. Sie fördern Forschung und Innovation, entwickeln Strategien, und führen Analysen und Bewertungen durch. Ihre Tätigkeitsbereiche umfassen Umwelt, Agrarwissenschaften und Raumplanung. Sie führen spezielle Umweltstudien durch, die es Schweden ermöglichen, ihren ökologischen Zielen näher zu kommen. 
Geologische Bundesanstalt
Österreich

Geologische Bundesanstalt

Die Geologische Bundesanstalt erhebt und interpretiert geowissenschaftliche Information in ganz Österreich, erarbeitet Grundlagen zur nachhaltigen Nutzung des geogenen Potenzials und stellt sie der Allgemeinheit in systematischer Weise zur Verfügung. Sie erstellt Karten und Berichte über alle geologischen Aspekte der Erde, widmet sich der Erforschung von Rohstoffvorkommen, Grundwasser, Naturgefahren und Geothermie, betreibt ein geologisches Informationsservice, fungiert als Berater und Dienstleister für die öffentliche Verwaltung und nimmt aktiv an internationalen Forschungsprojekten, insbesondere mit den Nachbarstaaten, teil. Die Geologische Bundesanstalt vertritt die nationalen geowissenschaftlichen Interessen auf internationaler, speziell auf europäischer Ebene.
Natural History Museum London
Vereinigtes Königreich

Natural History Museum London

Das Natural History Museum in London ist ein Naturgeschichtsmuseum, welches eine riesige Zahl an Exponaten aus vielen verschieden Bereichen der Naturgeschichte austellt. Es ist eines von den drei großen Museen auf der Exhibition Road in South Kensington.Das Museum geherbergt über 80 Millionen Exponate der Natur- und Erdkunde, und wird in fünf Bereiche aufgeteilt: Botanik, Entymologie, Mineralogie, Paleontologie und Zoologie.Besonders bekannt ist das Museum für seine Ausstellung von Dinosaurierskeletten, sowie seiner auslandenden und reich verzierten Architektur.
Center for Human-Computer Interaction
Österreich

Center for Human-Computer Interaction

Das Center for Human-Computer Interaction ist eine interdisziplinäre Forschungsgruppe an der Universität Salzburg. Gegründet im Jahr 2005 als Forschungseinheit am ehemaligen ICT&S Center, untersuchen derzeit rund 40 Forscher das Zusammenspiel von Mensch und Computer, einschließlich ihrer sozialen, gesellschaftlichen und individuellen Ausprägungen. Zentral ist dabei eine interdisziplinäre Herangehensweise auf theoretischer, methodischer und gestalterischer Ebene, um diese Interaktionen zu untersuchen und neue Möglichkeiten zu entwerfen.Das Zentrum wird von Professor Manfred Tscheligi, einem anerkannten Experten auf diesem Gebiet, geleitet.
FYSIK.ORG
Schweden

FYSIK.ORG

Schweden und viele andere Länder sehen sich mit einem allmählichen Rückgang der Zahl junger Menschen konfrontiert, die sich für ein Studium der Natur- und Ingenieurwissenschaften entscheiden. Mit der Absicht dies zu ändern wurden von der Regierung fünf nationale Ressourcenzentren für Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Technologie eingerichtet.Das Nationale Ressourcenzentrum für den Physikunterricht soll Lehrern von der Vorschule bis zur Sekundarstufe als Ressource dienen um einerseits den Physikunterrichts anzuregen und zu stimulieren, andererseits um Lehrern ein vertiefendes Studium der Physik zu ermöglichen.
Umevatoriet
Schweden

Umevatoriet

Das Ziel von Umevatoriet ist es Wissenschaft, Technologie und Mathematik durch eine Kollaboration zwischen der Schuladministrationen von Umea und dessen Nachbarbezirken, der Universität Umea und der lokalen Industrie zu promovieren. Gemeinsam werden Aktivitäten gestaltet, welche SchülerInnen und deren LehrerInnen die Möglichkeit geben Experimente durchzuführen und ihr Wissen in Wissenschaft, Technologie und Mathematik zu vertiefen. Der Ausgangspunkt der Themen ist meistens der Weltraum, je nach Alter und Hintergrund der Besucher werden verschiedene Bereiche vertiefend behandelt.
The House of Science
Schweden

The House of Science

Das Haus der Wissenschaft ist eine im Jahr 2001 vom technischen KTH Royal Institut und der Universität Stockholm gegründete Bildungseinrichtung für Inspiration und Wissen, mit um die 80.000 jährlichen Besuchern, in Stockholm. Seit Beginn ist es ihr Ziel das Interesse und Wissen junger Menschen in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingeneurwesen und Mathematik, mit Hilfe von und altersgemäßen Aktivitäten aus relevanten Themenbereichen zu fördern.
Sustrans
Vereinigtes Königreich

Sustrans

Sustrans ist eine britische Wohltätigkeitsorganisation für Wandern und Radfahren und Verwalter des National Cycle Network. Es arbeitet mit Schulen zusammen, um Schüler zum aktiven Reisen (Radfahren, Gehen oder Schießen) zu ermutigen. Es arbeitet auch mit Arbeitgebern und Kommunen zusammen. Es verwaltet mehrere Tausend Freiwillige, die ihre Zeit auf vielfältige Weise für wohltätige Zwecke einsetzen, wie zum Beispiel das National Cycle Network zu reinigen und instand zu halten, die Artenvielfalt entlang der Routen zu verbessern, Spaziergänge und Fahrten zu leiten und Gemeinden dabei zu unterstützen, ihre Luftqualität zu verbessern.
Green Growth Suriname
Suriname

Green Growth Suriname

Die Mission der Green Growth Suriname Foundation (GGS) besteht darin, das Wohlergehen und den Wohlstand der Menschen in Suriname durch die Erhaltung des biologischen und kulturellen Reichtums des Landes zu fördern. Die GGS Foundation setzt sich zum Ziel, dass Suriname sein ökologisches und kulturelles Erbe erkennt und erhält, und dass seine Einwohner als Eckpfeiler einer nachhaltigen Gesellschaft anerkannt werden.

Partner Horizon 2020 / Horizon Europe

Metropoluniversität Oslo
Norwegen

Metropoluniversität Oslo

Die Oslomet – storbyuniversitetet ist eine staatliche Universität in Oslo und Akershus. Sie ging aus der Hochschule Oslo und Akershus hervor, die 2018 den Status einer Universität erhielt. Sie hat etwa 20.000 Studenten und 2100 Angestellte. Sie ist nicht mit der älteren Universität Oslo (gegründet 1811) zu verwechseln. Die Hochschule Oslo und Akershus entstand 2011 aus dem Zusammenschluss der Hochschule Oslo und der Hochschule Akershus. Die beiden Hochschulen entstanden 1994 aus einem Zusammenschluss mehrerer Hochschulen in Oslo. Ab 2014 fusionierte die Hochschule mit mehreren Forschungsinstituten in Oslo. Ein großer Teil der Universität ist in einer ehemaligen Brauerei im Zentrum von…
Universität Ljubljana
Slowenien

Universität Ljubljana

Die Universität Ljubljana in Ljubljana (Laibach) ist die älteste, größte und international am besten bewertete Universität in Slowenien. Sie befindet sich nach dem Shanghai-Ranking unter den ersten 500 bzw. vordersten drei Prozent der weltweit besten Universitäten. Die Universität hat etwa 40.000 eingeschriebene Studenten. An der Universität Ljubljana sind etwa 40.000 Studenten an 22 Fakultäten, drei Kunstakademien und einem Universitätskolleg immatrikuliert. Der Großteil der Fakultäten sind in verschiedenen Gebäuden in der Innenstadt untergebracht, in der Nähe vom Zentralgebäude der Universität. Dieses wird jedoch nur zu administrativen und repräsentativen Zwecken genutzt. Einige Fakultäten liegen außerhalb der Stadt. Die internationale Sichtbarkeit der Universität…
Universität Siena (UNISI)
Italien

Universität Siena (UNISI)

Die Universität Siena (Italienisch: Università degli Studi di Siena, UNISI; lat.: Universitas Senarum) in der Stadt Siena in der Toskana ist eine der ältesten Universitäten Italiens. Sie wurde im 13. Jahrhundert gegründet und ist heute vor allem wegen ihrer Rechts- und Medizin-Fakultäten bekannt. Durch die 20.000 Studenten wird Siena mit insgesamt nur etwa 50.000 Einwohnern sehr von seiner Universität geprägt. Die staatliche Ausländeruniversität Siena gehörte ursprünglich auch zur Universität Siena, ist heute aber eine eigenständige Hochschule.
Universität Bern
Schweiz

Universität Bern

Die Universität Bern ist eine 1834 gegründete deutschsprachige Volluniversität in der Stadt Bern im zweisprachigen Schweizer Kanton Bern mit acht Fakultäten, rund 150 Instituten und neun inter- und transdisziplinären Kompetenzzentren. Die fünf thematischen Schwerpunkte der Universität Bern sind: Nachhaltigkeit, Gesundheit und Medizin, Materie und Universum, Interkulturelles Wissen sowie Politik und Verwaltung. In ausgewählten Forschungsbereichen wie Weltraumforschung nimmt sie eine internationale Spitzenposition ein. Lehre und Forschung sind interdisziplinär ausgerichtet: So sind drei nationale Forschungsschwerpunkte, 425 Nationalfonds-Projekte, 97 EU-Projekte und rund 900 Forschungskooperationen zum Technologietransfer mit der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft in Bern beheimatet. Davon ist der Nationale Forschungsschwerpunkt (NFS) TransCure…
Universität Central Lancashire (UCLan)
England

Universität Central Lancashire (UCLan)

Die University of Central Lancashire (UCLan) ist eine Universität mit dem Hauptsitz in Preston, Lancashire, England, Vereinigtes Königreich. Außenstellen befinden sich in Burnley (nördlich von Manchester), im Westlakes Science and Technology Park nahe Whitehaven in der Grafschaft Cumbria sowie in Larnaka auf Zypern. Von den 24.715 Studenten des Studienjahrens 2019/2020 nannten sich 14.245 weiblich und 10.470 männlich. 20.030 Studierende kamen aus England, 150 aus Schottland, 220 aus Wales und 640 aus der EU. 17.835 der Studierenden strebten ihren ersten Studienabschluss an, sie waren also undergraduates. 6.885 arbeiteten auf einen weiteren Abschluss hin, sie waren postgraduates.
Hochschule Södertörn (SH)
Schweden

Hochschule Södertörn (SH)

Die Hochschule Södertörn (schwedisch: Södertörns högskola) ist eine staatliche Hochschule im Ortsteil Flemingsberg in der Gemeinde Huddinge in Schweden. Die Hochschule liegt 15 km südlich von Stockholm nahe dem Pendeltåg-Bahnhof Flemingsberg. Die Hochschule mit rund 13 000 Studenten hat 300 wissenschaftliche Angestellte. Die Hochschule Södertörn wurde 1996 gegründet und gliedert sich in vier Sektionen (Abteilungen). Im Jahre 2002 wurde das neue Campusgebäude und im Jahre 2006 die Bibliothek fertig. Rektor der Hochschule ist seit dem Jahr 2016 Gustav Amberg.
Technische Universität München (TUM)
Deutschland

Technische Universität München (TUM)

Die Technische Universität München (kurz TUM) ist die einzige Technische Universität in Bayern. Sie ist mit 45.356 Studenten die zweitgrößte Technische Hochschule in Deutschland. Ihr Stammsitz ist München. Sie gehört zu den drei ersten Universitäten, die 2006 im Rahmen der Exzellenzinitiative in die Förderlinie „Zukunftskonzept“ aufgenommen wurden. 2012 und 2019 verteidigte sie erfolgreich ihren Titel als Exzellenz-Universität. Sie ist in das Elitenetzwerk Bayern eingebunden und genießt eine hohe akademische Reputation. An der TUM werden 178 Studiengänge angeboten. Die Kernbereiche sind die Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie die Medizin. Sie werden ergänzt durch Mathematik, Informatik, die Sport- und Gesundheitswissenschaften, die Architektur und…
Universitäts- und Forschungszentrum Wageningen (WUR)
Niederlande

Universitäts- und Forschungszentrum Wageningen (WUR)

Die Universität Wageningen (niederländisch Wageningen Universiteit) ist eine Universität in den Niederlanden mit Sitz in der Stadt Wageningen. Sie ist spezialisiert auf die Lebenswissenschaften im weitesten Sinne und Gründungsmitglied der Euroleague for Life Sciences. 1918 wurde die Landbouw Hogeschool Wageningen gegründet und 1986 in Landbouwuniversiteit Wageningen umbenannt. Im Jahr 2000 wurde das Universitäts- und Forschungszentrum Wageningen (Wageningen Universiteit en Researchcentrum oder einfach Wageningen UR oder „WUR“) gegründet, das aus einer Zusammenarbeit der Universität Wageningen, der Van-Hall-Larenstein-Fachhochschule und verschiedenen holländischen Forschungsinstituten besteht. Das ganze Zentrum zählt heute über 8500 Studenten und 7400 Angestellte.
Nationales Forschungsinstitut für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt (INRAE)
Frankreich

Nationales Forschungsinstitut für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt (INRAE)

Die Französische Forschungsorganisation Institut national de recherche pour l’agriculture, l’alimentation et l’environnement (INRAE; auf deutsch wörtlich Nationales Forschungsinstitut für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt) wurde am 1. Januar 2020 als Zusammenschluss des Centre National du Machinisme Agricole du Génie Rural des Eaux et des Forêts (kurz: CEMAGREF; auf deutsch wörtlich Nationales Zentrum für landwirtschaftliches Maschinenwesen und für Wald- und Wassermelioration und ländlichen Raum) mit dem Institut national de la recherche agronomique (INRA; auf deutsch wörtlich Nationales Institut für Agronomieforschung) gegründet. Das Institut ist eine öffentliche Einrichtung wissenschaftlicher und technologischer Art und steht unter der Aufsicht des Forschungsministeriums und des Landwirtschaftsministeriums.
Council for Agricultural Research and Agricultural Economy Analysis (CREA)
Italien

Council for Agricultural Research and Agricultural Economy Analysis (CREA)

Der Rat für Agrarforschung und agrarwirtschaftliche Analysen (CREA) ist eine der wichtigsten öffentlichen Forschungseinrichtungen in Italien, die mit einem multidisziplinären Ansatz Analysen über den Agrar- und Lebensmittelsektor durchführt. Das kürzlich reorganisierte CREA besteht aus zwölf Forschungszentren, die auf verschiedene Themen spezialisiert sind, so dass CREA alle landwirtschaftlichen Sektoren, Lebensmittelprodukte und verschiedene Disziplinen abdeckt.
Technische Universität Kaunas (KTU)
Litauen

Technische Universität Kaunas (KTU)

Die Technische Universität Kaunas (KTU, Kauno technologijos universitetas) ist die größte Technische Hochschule in Litauen und im Baltikum. Sie hat etwa 19.000 Studenten (2006), davon 550 in Promotionsstudiengängen.
Universität Aalborg (AAU)
Dänemark

Universität Aalborg (AAU)

Die Universität Aalborg (AAU) liegt in der dänischen Stadt Aalborg. Sie wurde im Jahre 1974 als fünfte Universität Dänemarks eröffnet. Im Jahre 1995 wurde die Ingenieurhochschule Esbjerg in die Universität integriert (AAU-Esbjerg), daraufhin folgte die Erweiterung der Universität Aalborg 1996 durch das Institut für Architektur und Design, 1996 durch die Einweihung des Campus Kopenhagen (AAU-CPH), 2003 durch die Integration des Institut für Technologie Kopenhagen, 2006 durch das Institut für Medizin und im Jahre 2007 durch die Integration des Staatlichen Bauforschungsinstituts. Die Universität unterscheidet sich von den älteren und eher traditionell ausgerichteten dänischen Universitäten durch ihren Schwerpunkt auf interdisziplinäre und fakultätsübergreifende…
Università degli Studi di Napoli Federico II (UNINA)
Italien

Università degli Studi di Napoli Federico II (UNINA)

Die Università degli Studi di Napoli Federico II (UNINA) ist eine öffentliche Universität in Neapel, Italien. Sie wurde 1224 gegründet und ist die älteste öffentliche, nicht konfessionelle Universität der Welt, die heute in 26 Abteilungen organisiert ist. Sie war die erste Universität Europas, die sich der Ausbildung von säkularem Verwaltungspersonal widmete, und ist eine der ältesten akademischen Einrichtungen in Dauerbetrieb. Federico II ist die dritte Universität in Italien nach der Anzahl der eingeschriebenen Studenten und ist eine der besten Universitäten in Italien und der Welt. Im Jahr 2015 war sie unter den Top 100 Universitäten der Welt. Die Universität ist…
Universität Thessalien (UTH)
Griechenland

Universität Thessalien (UTH)

Die Universität Thessalien (griechisch Πανεπιστήμιο Θεσσαλίας) ist eine staatliche Universität in Thessalien (Griechenland) mit Standorten in den Orten Larisa, Volos, Karditsa und Trikala. Die Universität ist Mitglied im Netzwerk der Balkan-Universitäten. Der Hauptcampus befindet sich in Volos. Die Universität wurde 1984 gegründet und gliederte sich damals in fünf Fakultäten. Heute sind es sieben Fakultäten; derzeitiger Rektor der Universität ist Professor Konstantinos Bagiatis.
Università Cattolica del Sacro Cuore (UCSC)
Italien

Università Cattolica del Sacro Cuore (UCSC)

Die Katholische Universität vom Heiligen Herzen (italienisch: Università Cattolica del Sacro Cuore, UCSC)  ist mit sechs Standorten, 14 Fakultäten und ca. 42.000 immatrikulierten Studenten die größte private Universität Europas und die größte und eine der bedeutendsten Katholischen Universitäten weltweit. Neben dem Hauptsitz Mailand bestehen Abteilungen in Brescia, Piacenza, Cremona, Rom und Campobasso. Im katholischen Verständnis und mit der Treue zur katholischen Kirche widmet sich die Universität der Forschung, der Lehre und des Studiums in allen Fächern der Wissenschaften. Bei all diesen Bestrebungen soll der Mensch im Zentrum der gesellschaftlichen Ordnung seinen Platz haben. Es gelten die folgenden Prinzipien: Wissenschaftliche Forschung,…
Universität Gloucestershire (UOG)
England

Universität Gloucestershire (UOG)

Die University of Gloucestershire ist eine noch junge britische Universität mit Hauptsitz in Gloucestershire, England. Sie ist aufgeteilt auf vier Standorte – drei in Cheltenham und einer in Gloucester. Ein weiterer Campus bestand in London. Die Fachbereiche umfassen Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Medien, Kunst & Kommunikation, Geographie, Biologie, Sozialwissenschaften, Pädagogik und Sport. An der Universität sind derzeit 9500 Voll- und Teilzeitstudenten eingeschrieben. Die Universität nimmt am Erasmus-Programm der Europäischen Union teil.
Dänemarks Technische Universität (DTU)
Dänemark

Dänemarks Technische Universität (DTU)

Dänemarks Technische Universität (Danmarks Tekniske Universitet), kurz DTU, ist eine staatliche Universität mit Sitz in Lyngby bei Kopenhagen, Dänemark. Sie wurde 1829 auf Initiative des Physikers Hans Christian Ørsted als Polytechnische Lehranstalt gegründet. 2007 wurden mehrere dänischen Forschungszentren in die Universität eingegliedert und bilden heute Teil- oder eigenständige Fachbereiche der DTU. Die DTU zählt zu den besten Universitäten in Skandinavien wie auch in der Welt (Platz 18 in Best Global Universities – Engineering von U.S. News & World Report, Platz 46 in QS World University Rankings – Engineering and Technology und Platz 38 in Academic Ranking of World Universities –…
Politecnico di Torino (POLITO)
Italien

Politecnico di Torino (POLITO)

Das Politecnico di Torino (POLITO) ist eine staatliche ingenieurwissenschaftliche Technische Universität in der italienischen Stadt Turin mit rund 33.500 Studenten und knapp 900 wissenschaftlichen Angestellten. Die Gründung erfolgte 1906, wobei ihre Ursprünge bis 1859 zurückreichen. Sie nahm, wie viele andere europäische Technische Universitäten zu Beginn des 20. Jahrhunderts, stark an der technischen und industriellen Entwicklung des Landes teil und wurde zu einem ingenieurwissenschaftlichen Zentrum Italiens.

Shortnews

  • Sommerliche Exkursionen sind ausgezeichnete Gelegenheiten, die Natur in ihrer ganzen Pracht zu beobachten. Von der phänologischen Entwicklung von Zeigerpflanzen für Projekte wie Climate Watch Australia oder den ZAMG Naturkalender, bis hin zu Säugetierbeobachtungen in Kenia über die MAKENYA App – es gibt viele unterschiedliche Wissenschaftsbereiche, in denen sowohl Bürger als auch Wissenschaftler wertvolle wissenschaftliche Daten über die SPOTTERON-Apps sammeln können währen sie unterwegs sind. Lesen Sie mehr im Citizen Science Blog.

    %PM, %15 %758 %2021
  • Unsere Projektpartner Agroscope Schweiz und Catta haben soeben einen Meilenstein verkündet: Im Citizen Science Projekt Beweisstück Unterhose haben dieses Frühjahr über tausend Personen Unterhosen und Teebeutel vergraben um so mehr über die Beschaffenheit des Bodes herauszufinden. Nun ist es soweit, die Teilnehmer graben ihre vergrabenen Testobjekte wieder aus um sie ins Labor zu schicken und zu untersuchen. Lesen Sie mehr dazu im Citizen Science Blog!

    %PM, %18 %787 %2021