Die Horizon2020 IPM Popillia Citizen Science App wurde upgedatet

Die Horizon2020 IPM Popillia Citizen Science App wurde upgedatet
Die IPM Popillia-App wurde kürzlich einem bedeutenden Update mit sieben neuen Käferarten unterzogen, die begeisterte Citizen Scientists beobachten können, wodurch dieses Horizon 2020-Projekt mit zunehmendem Wachstum besser wird.

Citizen Science Beobachtungen leicht gemachtEnter heading here...

Das Schöne an der IPM Popillia App ist, dass sie so konzipiert wurde, dass sie zusammen mit den Anforderungen und Bedürfnissen des Projekts wächst. Die SPOTTERON-Plattform bietet einen hervorragenden Rahmen, in dem ein solches Projekt erweitert werden kann, was zur aktuellen Erweiterung im neuesten App-Update führt, das nun sieben Käferarten umfasst, die Benutzer neben dem Hauptakteur – dem Popillia japonica – beobachten können.
All diese sehen dem Popillia j. ein wenig ähnlich, und einige gelten ebenfalls als landwirtschaftliche Schädlinge, aber es handelt sich um andere Arten, die bereits in Europa existieren. Da diese Käfer für Citizen-Science-Neulinge möglicherweise etwas schwierig vom gefräßigen Popillia japonica zu unterscheiden sind, wurden die Buttons mit Fotos gestaltet, um Benutzer:innen die Unterscheidung zu erleichtern.
Darüber hinaus öffnet die Möglichkeit, mehr als nur eine Käferart in der App zu beobachten, das Konzept. Es ist für eine breitere Gruppe von Citizen Scientists einladender, am Projekt teilzunehmen. Wie bei allen Citizen-Science-Projekten ist eine hohe Nutzerbeteiligung unerlässlich, um wertvolle Daten zu sammeln, und je mehr Menschen ihre Käfer-Sichtungen in der App dokumentieren, desto mehr können wir über den Verbleib von Popillia japonica herausfinden.

Neu gestalteter Add-Spot-Dialog mit sieben neuen Käferarten zur einfacheren Klassifizierung für Citizen Scientists.

Neue Sprachen für Citizen Science aus ganz Europa

Weitere Verbesserungen in diesem Update sind der Add-Spot-Dialog der App in drei neuen Sprachen: Italienisch, Französisch und Portugiesisch, der es Muttersprachlern erleichtert, am Projekt teilzunehmen und Teil des Projekts zu sein.

Zukünftige Updates werden noch mehr verschiedene Käferarten und Infotafeln enthalten, um die korrekte Identifizierung der Käfer weiter zu erleichtern. Neben der Verbesserung der App als wesentliches Werkzeug für das Projekt bietet sie Lernmomente für interessierte Citizen Scientists.


This project has received funding
from the European Union's Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 861852

PatioSpots: Der neue Toilettenfinder auf der SPOTT...
EBW - Ergebnisorientierte Bewirtschftung: eine neu...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 12. August 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.spotteron.net/

Shortnews

  • Dank dem neuen SPOTTERON Feature "Community Datenvalidierung" hat das ClimateWatch-Projekt einen "Virtual Data Validation Blitz" mit Freiwilligen durchgeführt, der vom 14. bis 17. Juni lief und sich auf Arten der Fauna und Flora konzentrierte. Lesen Sie mehr über die Ergebnisse in unserem Citizen Science Blog!

    %PM, %08 %829 %2022
  • In der neuen PatioSpots App auf der SPOTTERON Plattform können NutzerInnen WC-Anlagen, sowie Behandlungs-, Beratungs- und wichtige Anlaufstellen in ihrer Umgebung eintragen, finden und bewerten. PATIO steht für "Patient Involvement in Oncology" und ist ein Projekt des Ludwig Boltzmann Instituts. Lesen Sie mehr in unserem Citizen Science Blog!

    %PM, %08 %825 %2022