Neu auf der SPOTTERON Plattform: ClimateWatch - eine Citizen Science App für die Klimaforschung

Neu auf der SPOTTERON Plattform: ClimateWatch - eine Citizen Science App für die Klimaforschung
Die Auswirkungen des Klimawandels beschleunigen sich. Treibhausgaskonzentrationen lassen die globalen Temperaturen in die Höhe steigen. Ein sich erwärmender Planet bedeutet auch steigende Meeresspiegel, erhöhte Häufigkeit von extremen Wetterereignissen, wie Brände, Überschwemmungen, Wirbelstürme, Dürren, Versauerung der Ozeane und Artenverlust. Unsere Gesundheit, die Lebensgrundlagen, wie Nahrungssicherheit, Wasserversorgung und das Wirtschaftswachstum sind zunehmend gefährdet. Es ist also an der Zeit die Klimawende aktiv mit zu gestalten. 

Das ClimateWatch-Programm - ein Gemeinschaftsprojekt von Earthwatch Australia, dem Bureau of Meteorology und der Universität von Melbourne - untersucht, wie sich Veränderungen der Temperatur und des Niederschlags auf das saisonale Verhalten der australischen Pflanzen und Tiere auswirken. Das erste kontinentale Phänologie-Projekt in der südlichen Hemisphäre ermöglicht es jedem Australier - mit der ClimateWatch Citizen Science App - sich an der Sammlung und Aufzeichnung von Daten zu beteiligen und die wissenschaftliche Antwort des Landes auf den Klimawandel zu finden.


Die ClimateWatch Citizen Science App - Klimaforschung neu gestaltet

separator workinprogress climatewatch

ClimateWatch zielt darauf ab, die Auswirkungen des Klimawandels auf die natürlichen Prozesse der Erde zu verstehen. Im Wesentlichen basiert die Forschung des Projekts auf der Phänologie - der Untersuchung von periodischen Ereignissen in biologischen Lebenszyklen und wie saisonale und jährliche Schwankungen diese im Klima beeinflussen. Viele Studien lieferten bereits Einblicke in die Beziehung zwischen Klimavariablen und dem Timing dieser Phänophasen. Indem Citizen Scientists ihre Beobachtungen zur ClimateWatch App beisteuern, leisten sie einen direkten positiven Beitrag zur Klimakrise.

Unsere Aufgabe war es, die ClimateWatch App komplett neu zu gestalten. Die neue Citizen Science App kommt mit einer Vielzahl von erweiterten Features, integrierten Tools und verbesserten Funktionen, einschließlich interaktiver Karten und sozialer Motivation für die NutzerInnen, mit regelmäßigen Updates und hoher Datenqualität. Jede App auf SPOTTERON kann alle bestehenden Features der Citizen Science Plattform ohne zusätzliche Entwicklungskosten nutzen. Zukünftige Updates der ClimateWatch App werden Artenprofile und Bilder zur Unterstützung bei der Identifizierung sowie erweiterte Trails-Funktionen enthalten. Diese neuen Features werden dann wiederum kostenlos für jedes laufende Projekt auf der SPOTTERON Plattform zur Verfügung gestellt.

Climatewatch App spotteron presentation smartphone screens

ClimateWatch hat rund 180 Indikator-Spezies ausgewählt, die von der Klimakrise betroffen sind und überwacht werden müssen. Eine Indikator-Spezies ist ein Organismus, dessen Vorhandensein, Abwesenheit oder Abundanz einen bestimmten Umweltzustand widerspiegelt. Zusammen mit den Wissenschaftlern hinter ClimateWatch haben wir einen detaillierten 'Add-Spot-Dialog' erstellt, der alle wichtigen Daten berücksichtigt, geordnet nach den verschiedenen Spezies von Säugetieren, Vögeln, Insekten, Amphibien, Pflanzen, Meerestieren, Reptilien und Spinnen. Um die Benutzererfahrung einladund und übersichtlich zu gestalten wurden artenspezifische Detail-Buttons entworfen.



Figure-23-2_CommunicationCommunityEffects.png

Die Website - Plattform für eine aktive Citizen Science Community

Was ist eine aktive Citizen-Science-Community ohne eine Plattform, um Erfahrungen zu teilen und Forschungsergebnisse auszutauschen? Im Zuge der Neugestaltung der ClimateWatch Applikation, kreierten wir eine professionelle Projektwebsite auf Basis eines Content Management Systems (CMS). Zusammen mit der App, bieten wir eine Komplettlösung, die eine moderne und ansprechende Website für ClimateWatch sowohl für Desktop als auch für mobile Geräte beinhaltet.

Das Projekt-Interface ist für eine einfache Administration optimiert und beinhaltet nützliche Erweiterungen. Sie enthält wesentliche Tools zur Erstellung von Content wie Blog-News, Informationsseiten, Medienpräsentationen, sowie ein Newsletter-System und Datenexport-Funktionen. Das Design der Website spiegelt die Identität des Projekts wider und passt sich responsiv an die verschiedenen Displaygrößen moderner Geräte an, von HD-Auflösung bis hin zu Tablets und Smartphone-Displays.

Die Projekt-Website finden Sie hier: https://www.climatewatch.org.au

 


Die App finden Sie hier:

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spotteron.climatewatch
iOS: https://apps.apple.com/us/app/climatewatch-spotteron/id1552422143
Web-App für den Browser: https://www.spotteron.com/climatewatch

Live Citizen Science Map Applikation für ClimateWatch:

 

Mehr Citizen Science Apps

 

Zeigen Sie Usern in Ihrem Citizen Science Projekt ...
Beweisstück Unterhose - eine neue Citizen Science ...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 27. November 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.spotteron.net/

Shortnews

  • Sommerliche Exkursionen sind ausgezeichnete Gelegenheiten, die Natur in ihrer ganzen Pracht zu beobachten. Von der phänologischen Entwicklung von Zeigerpflanzen für Projekte wie Climate Watch Australia oder den ZAMG Naturkalender, bis hin zu Säugetierbeobachtungen in Kenia über die MAKENYA App – es gibt viele unterschiedliche Wissenschaftsbereiche, in denen sowohl Bürger als auch Wissenschaftler wertvolle wissenschaftliche Daten über die SPOTTERON-Apps sammeln können währen sie unterwegs sind. Lesen Sie mehr im Citizen Science Blog.

    %PM, %15 %758 %2021
  • Unsere Projektpartner Agroscope Schweiz und Catta haben soeben einen Meilenstein verkündet: Im Citizen Science Projekt Beweisstück Unterhose haben dieses Frühjahr über tausend Personen Unterhosen und Teebeutel vergraben um so mehr über die Beschaffenheit des Bodes herauszufinden. Nun ist es soweit, die Teilnehmer graben ihre vergrabenen Testobjekte wieder aus um sie ins Labor zu schicken und zu untersuchen. Lesen Sie mehr dazu im Citizen Science Blog!

    %PM, %18 %787 %2021