Citizen Science Award 2023

Citizen Science Award 2023

Der Citizen Science Award 2023, organisiert von OeAD, findet derzeit vom 1. April bis 31. Juli in Österreich statt. Diejenigen, die an einem der acht Projekte teilnehmen, haben die Chance an der Young Science Conference im Oktober 2023 teilzunehmen und dort Preise zu gewinnen. Wir freuen uns außerordentlich, dass zwei unserer Partner zu den ausgewählten Projekten gehören und somit Teil dieser wichtigen Initiative für Citizen Science in Österreich sind.


 1. SoilPlastic mit „Bunter Boden"

Die SoilPlastic App von MINAGRIS lädt Citizen Scientists dazu ein, Plastik in landwirtschaftlich genutzten Böden ausfindig zu machen, um ein tieferes Verständnis der Auswirkungen von Mikro- und Nanoplastik auf die biologische Vielfalt, die Pflanzenproduktivität und die Ökosystemleistungen zu erlangen.


Das MINAGRIS-Konsortium ist eine von Horizon Europe gegründete Institution und umfasst 20 Partner aus 12 EU-Mitgliedstaaten mit jeweils verschiedenen biogeografischen Regionen, Böden und Anbausystemen in ganz Europa. Inzwischen hat die SoilPlastic App mehr als 8500 Spots erfasst! Mit dem laufenden Citizen Science Award werden sich die gesammelten Daten in den kommenden Monaten noch deutlich erhöhen. Wir sind gespannt!

 

2. Dreckspotz mit „Plastic Alps"

Die Dreckspotz App von Global 2000, die in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Alpenverein „Edelweiß“ und dem Gebirgsverein entwickelt wurde, befasst sich mit dem Problem des Plastikmülls in natürlichen Lebensräumen wie Wäldern, Seen und Flüssen. Im Rahmen des Citizen Science Awards konzentriert sich das Projekt Plastic Alps auf den Plastikmüll in den österreichischen Alpen und nutzt dafür die Dreckspotz App, um Plastik von den Hochregionen in Tirol bis ins Burgenland zu spotten.


Die verfolgten Ziele von Plastic Alps sind zum Einen die Umsetzung von politischen Handlungsempfehlungen für hochbelastete Bergregionen, zum Anderen die Förderung des allgemeinen Bewusstseins für das achtlose Wegwerfen von Müll in der Umwelt. Mit der Sammlung von Daten zu alpinen Müll-Hotspots und Müllarten, will Plastic Alps einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung des Plastikmülls in den österreichischen Alpen leisten.

 

Open Call von Sparkling Science 2.0

 Anfang Juni 2023 startet zudem der Open Call von Sparkling Science 2.0!

Sparkling Science ist eine weitere Initiative des OeAD zu Forschungsprojekten, die die Zusammenarbeit zwischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie der Zivilgesellschaft fördern, um innovative Ergebnisse zu erzielen.

Ihr möchtet ebenso die Öffentlichkeit in euer Projekt einbinden? Dann kontaktiert SPOTTERON, um gemeinsam mit uns eure Citizen Science App zu starten und damit Teil der Citizen Science Community zu werden!

European Union Price for Citizen Science
Gemeinsam Social Citizen Science gestalten - im Ho...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 15. Juni 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.spotteron.net/

Short News

  • Die Wissenschaftler hinter CrowdWater haben einen neues Paper mit dem Titel „Citizen Science Approaches for Water Quality Measurements“ veröffentlicht - zu finden unter Papers und Publikationen.

    in Shortnews
  • Ein neues Paper aus dem Horizon 2020-Projekt IPM mit dem Titel "Genetic variability of Metarhizium isolates from the Ticino Valley Natural Park (Northern Italy) as a possible microbiological resource for the management of Popillia japonica" wurde unserer Seite hinzugefügt. Diese und andere Publikationen zu Citizen Science finden Sie auf der Seite SPOTTERON Papers & Publications

    in Shortnews