Die Living Knowledge Koferrenz 2022 in Gröningen & das Wattenmeer

Die Living Knowledge Koferrenz 2022 in Gröningen & das Wattenmeer

Die 9. Living Knowledge Conference 2022 fand vom 29. Juni bis 1. Juli in Gröningen, Niederlande, statt.
Der Veranstalter der Konferenz, Living Knowledge Network, ist ein wichtiger Akteur in den Bereichen Wissenschaftskommunikation, gemeinschaftsbasierte Forschung und Citizen Science. Das Netzwerk arbeitet eng mit Organisationen der Zivilgesellschaft (CSOs) zusammen, um Forschungsideen, Fragen und Agenden in verschiedenen Bereichen zu entwickeln. Die Community-orientierte Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft und Akteuren aus Lehre, Forschung und Innovationsentwicklung ist ein Kernanliegen des Living Knowledge Networks und der Science Shop Initiativen.

Teil der Living Knowledge Community sein, sowie ein Science Poster

So vielfältig diese Mission klingt, so vielfältig ist auch die LK-Konferenz. Viele Themen aus den unterschiedlichsten Bereichen ergeben ein pulsierendes Zentrum für Ideenaustausch, Präsentation neuer Konzepte und großartige Sessions. Dieses Jahr wurden zwei Beiträge von SPOTTERON für die Konferenz angenommen, und wir wir haben uns sehr gefreut mit dem Nachtzug in die Niederlande reisen. Wir präsentierten ein frisch gestaltetes Poster über die technische Infrastruktur hinter interaktiven Citizen-Science-Apps und hielten in einer gemeinsamen Session eine Präsentation über die positiven Auswirkungen integrierter digitaler Communities auf die Durchführung eines Projekts.

Teil dieser fantastischen Gemeinschaft von Interessengruppen, Wissenschaftlern und Aktivisten zu sein war eine großartige Erfahrung, und wir haben sogar alte Freunde unter den Teilnehmern getroffen. Im Geiste der Zusammenarbeit und des Lernens auf der Konferenz freuen wir uns, einige potenziell fruchtbare Verbindungen zu anderen Akteuren in Citizen Science und öffentlichem Engagement geknüpft zu haben. Wenn diese Ideen konkret werden, können diese neuen Verbindungen zu neuen Wegen führen, Citizen Science zu betreiben, und neue Ansätze schaffen, um Menschen zu erreichen. Wie üblich haben wir eine große Auswahl an Geräten, Smartphones, Tablets und Laptops mitgebracht, damit die Menschen digitale Tools für die Beteiligung der Öffentlichkeit ausprobieren und alle in der Sitzung vorgestellten Funktionen in Live-Citizen-Science-Apps sehen können.

Darüber hinaus waren drei Bio-T-Shirts aus unserem Citizen Science-Shop ein besonderes Give-Away, jeweils für einen Fan von Entomologie, Herpetologie und Ornithologie. Es war ein ereignisreicher Tag, weshalb wir es leider nicht geschafft haben Fotos mit den glücklichen Gewinnern zu schießen, aber es führte zu vielen lächelnden Gesichtern nach der Poster-Session. Wenn Sie sich unsere Serie „I Love Science" ansehen möchten, gehen Sie zum SPOTTERON Citizen Science Store.

Von der Konferenz ins Wattenmeer

Nach der Konferenz ging es für uns in den Urlaub – direkt über der Stadt liegt die Nordsee, und eine Inselkette folgt der Küste. Das Gebiet beheimatet ein einzigartiges Ökosystem: das Nordseewatt, oder „Watt", wie es genannt wird. Das Kennenlernen dieses Ökosystems ist ein wesentlicher Bestandteil der Tour. Zweimal am Tag zieht sich das Meer zurück und der Meeresboden wird freigelegt, sodass Besucher und Naturliebhaber auf dem Meeresboden spazieren gehen und verschiedene Pflanzen- und Tierarten entdecken können, die nur in dieser Umgebung vorkommen. Wir haben unzählige Fotos gemacht und Beobachtungen von der Insel Langeoog zu Citizen Science Apps wie "SpiderSpotter", "CoastSnap" und unserem Community-Projekt "NatureSpots" - beigetragen – und weitere warten noch darauf, hochgeladen zu werden.

Angesichts der gegenwärtigen Gefahr der herannahenden Flut werden solche Expeditionen immer mit einer kleinen Gruppe von Menschen und einem einheimischen Führer durchgeführt. Uwe, unser Guide, führte in die Ökologie des Wattenmeeres ein, zeigte die verschiedenen dominanten Arten und erzählte die Geschichte - ein krönender Abschluss der Reise nach Gröningen und der Teilnahme an der Living Knowledge Conference 2022.

Verbessert sich die Datenvalidierung in Citizen Sc...
PatioSpots: Der neue Toilettenfinder auf der SPOTT...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 30. November 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.spotteron.net/

Short News

  • Drei neue Publikationen zu SemantiX mit den Titeln "Accessing Multiple Semantic EO Data Cubes in One Graphical User Interface", " Think global, cube local: an Earth Observation Data Cube’s contribution to the Digital Earth vision", sowie "Semantic Querying in Earth Observation Data Cubes" wurden der SPOTTERON Website unter Papers und Publikation hinzugefügt.

    in Shortnews
  • Die CrowdWater Citizen Science App auf der SPOTTERON-Plattform, wurde mit neuen Optionen in der Kategorie "Fließgewässertyp" aktualisiert, die es den Nutzern ermöglichen, Informationen über Wasserqualität, Klarheit, Verschmutzung und mehr zu sammeln. Außerdem ist die interaktive Karte jetzt mit Satellitenansicht verfügbar. Lesen Sie hier mehr zu CrowdWater.

    in Shortnews
  • Ein neues Paper unserer Partner des Roadkill Projekts mit dem Titel "A dataset of road-killed vertebrates collected via citizen science from 2014–2020" wurde in die Papers & Publicationen Seite aufgenommen.

    in Shortnews