Fossilfinder - die neue Paläontologie-App auf der SPOTTERON Citizen Science Plattform

Montag, 22 März 2021 20:45

Wir freuen uns Ihnen heute die neueste Web-App auf der SPOTTERON Citizen Science Plattform vorstellen zu dürfen: Der Fossilfinder ist das neue Tool für Hobby- und Profipaläontologen zum Dokumentieren von Fossilfunden in ganz Österreich und darüber hinaus.

Zeitreise durch die Erdgeschichte mit faszinierenden Fossilien!

In der neuen Fossilfinder Web-App können sowohl junge als auch erfahrene Forscher ihre Fossilfunde spotten, und diese mit der Citizen Science Community teilen und besprechen. Egal ob Tier- oder Pflanzenfossilien, Dinosaurier oder Insekten, oder gar nur Spuren von Fossilien - jeder Fund liefert wertvolle Erkenntnisse über die Erdgeschichte und hilft so, die Daten darüber zu vervollständigen.
Weiters kann man ebenfalls das Zeitalter, aus dem der Fund stammt angeben.

Fossilien und ihre Fundorte angeben

Neben den Fossilien selbst besteht ebenfalls die Möglichkeit einen Ort auf der interaktiven Karte der Web-App einzutragen. Dies kann sowohl ein Museum, eine Universität, als auch ein Naturpark oder sonstige Orte sein, die für Fossilienfunde relevant sind.

Die Fossilfinder Web-App entstand in enger Kooperation mit Priv.-Doz. Mag. Dr.Alexander Lukeneder vom Naturhistorischen Museum Wien mit SPOTTERON und ist als Web-App unter folgendem Link zu finden: https://www.spotteron.com/fossilfinder

Finde hier mehr Citizen Science Apps!

 

 

Shortnews

  • Die SPOTTERON Citizen Science Community ist jetzt auf Discord, einer benutzerfreundlichen, unkomplizierten Kommunikationsplattform für eine direktere Interaktion mit der Community in Ihrem Citizen Science-Projekt. Lesen Sie mehr im Citizen Science Blog!

    Dienstag, 23 März 2021
  • Wir freuen uns Ihnen heute die neueste Web-App auf der SPOTTERON Citizen Science Plattform vorstellen zu dürfen: Der Fossilfinder ist das neue Tool für Hobby- und Profipaläontologen zum Dokumentieren von Fossilfunden in ganz Österreich und darüber hinaus. Lesen Sie mehr im Citizen Science Blog!

    Dienstag, 23 März 2021