Die erste App in der indigenen Sprache Trio

Die erste App in der indigenen Sprache Trio

In Suriname gibt es ungefähr 14 Sprachen - die offizielle und Meistgesprochene ist Niederländisch. Eine der indigenen Sprachen Surinams ist Trio. Trio wird von den Tarëno gesprochen, eine Gruppe die aus einem Zusammenschluss ähnlicher Untergruppen und indigenen Gruppen besteht (Mirella Nankoe, 2017). Die Gesamtbevölkerung der Tarëno (Tarëno bedeutet "Menschen von hier") in Surinam kann auf 2.000 bis 2.500 Menschen geschätzt werden. Trio wird auch in Teilen von Brasilien und Französisch-Guayana gesprochen. In Brasilien ist die Gruppe allgemein als Tïrïyo bekannt, in Französisch-Guyana als Tirio (Mirella Nankoe, 2017).

Das Projekt Green Growth Suriname hat in Zusammenarbeit mit SPOTTERON eine Citizen Science App entwickelt, um mithilfe der Bevölkerung die einzigartige Natur und Artenvielfalt in Suriname zu erhalten. Die Green Growth Wildlife App ist aber auch die erste App überhaupt in Suriname, die in die Sprache Trio übersetzt wurde. Damit soll der zunehmende Aktivismus indigener Gemeinschaften beim Schutz ihres Landes und ihres Lebensraums unterstützt werden. "Akonronmata" (Trio) bedeutet beispielsweise "Einheit" und "sich kümmern". "Wewe" bedeutet "Pflanzen/Wälder" und "Sasame" ist der Begriff für "Frieden" und "Ruhe".

Wir sind sehr dankbar, dass wir im Rahmen der Green Growth Wildlife App dazu beitragen können, die Sichtbarkeit von Trio in Suriname zu erhöhen. Die Sprache wird hauptsächlich von der indigenen Bevölkerung selbst gesprochen. Abgesehen davon ist die Sichtbarkeit von Trio in Suriname im Moment leider sehr gering.

Eine Citizen Science App zur Beobachtung von Surinams einzigartiger Tierwelt

Beeindruckende 93 Prozent von Suriname sind von dichten Wäldern bedeckt, die eine Vielzahl einzigartiger Wildtiere beherbergen. Die Citizen Science App Green Growth Wildlife auf der SPOTTERON Plattform unterstützt Gemeinschaften dabei, zum Schutz der natürlichen Ressourcen, der Biodiversität, der Flora und Fauna beizutragen. Mit der App können Nutzer den Status der Wildtiere in Suriname effizient kartieren und analysieren, indem sie Daten sammeln. Forscher, Gesetzgeber und Naturschützer können auf die gesammelten Daten zugreifen und so eine fundierte Entscheidungsfindung ermöglichen.

Neben Green Growth Wildlife hat Green Growth Suriname mit SPOTTERON auch für die Citizen Science App Green Growth Forests zusammengearbeitet, mit der die Nutzer Wälder und deren Abholzung in Suriname beobachten können. Die Citizen Science Daten in dieser App sollen bestehende nationale Daten zum Waldschutz ergänzen.

 Green Growth Wildlife Citizen Science App

Citizen Science Beobachtungen aus der Green Growth Wildlife App

Sprachen in der Green Growth Wildlife Citizen Science App

Die App ist nun in den Sprachen Englisch, Niederländisch, Trio, Sranan Tongo und Saramaccan verfügbar. Sie ermöglicht es den indigenen Gemeinschaften durch den Einsatz von Technologie und Bürgerbeteiligung zur Erhaltung des einzigartigen Ökosystems des Landes beizutragen.

Mehr Informationen zur Green Growth Wildlife App:


Wir möchten unserem Projektpartner Green Growth Suriname für die Bereitstellung von Informationen über die Sprache Trio für diesen Blogbeitrag danken. Ausführlichere Informationen können im Paper "Trio's in Suriname and Brazil: a brief history" (Mirella Nankoe, Anton de Kom University of Suriname), das 2017 im Journal of Suriname veröffentlicht wurde, nachgelesen werden.

Citizen Science Dissemination für das IPM Popillia...
App Data Security Layer: Schutz sensibler Daten in...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 24. Juli 2024

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.spotteron.net/

Short News

  • Die Wissenschaftler hinter CrowdWater haben einen neues Paper mit dem Titel „Citizen Science Approaches for Water Quality Measurements“ veröffentlicht - zu finden unter Papers und Publikationen.

    in Shortnews
  • Ein neues Paper aus dem Horizon 2020-Projekt IPM mit dem Titel "Genetic variability of Metarhizium isolates from the Ticino Valley Natural Park (Northern Italy) as a possible microbiological resource for the management of Popillia japonica" wurde unserer Seite hinzugefügt. Diese und andere Publikationen zu Citizen Science finden Sie auf der Seite SPOTTERON Papers & Publications

    in Shortnews