Anpassung von Citizen Science App-Icons an neue Technologien

Anpassung von Citizen Science App-Icons an neue Technologien
Alle Apps haben eine Sache gemeinsam: das App-Icon. Dieses visuelle Element ist eines der ersten Dinge, die ein:e User:in in einer Citizen Science App sieht – und das macht es zu einem wichtigen Teil eines Projekts.

Die erste Begegnung mit dem App-Icon findet bereits auf der App-Store-Seite statt. Dabei stellt das App-Icon einer Citizen Science App ein Projekt dar und dient als Point of Interest für Nutzer. Das Icon wird in allen Ansichten im App Store angezeigt, von Suchlisten bis zur App Store-Seite selbst. Gerade in diesen Listenansichten ist ein App-Icon maßgeblich beteiligt, neue Nutzer anzusprechen, die das Citizen-Science-Projekt vielleicht noch nicht kennen, sich aber für das Thema selbst interessieren. Ein gut gestaltetes App-Icon kann Interesse wecken, auffallen oder sogar eine visuelle Geschichte über Ihr Citizen Science-Projekt und seinen Umfang erzählen.

Investieren Sie in das Icon Ihrer Citizen Science App

Deshalb nehmen wir uns bei SPOTTERON viel Zeit, um das Icon für jedes Projekt auf der Plattform sowohl für Android als auch für IOS zu entwerfen. Wie alle Teile einer Citizen Science App, die auf SPOTTERON läuft, verbessern und entwickeln wir auch App-Icons während der Laufzeit eines Projekts, um sie an die sich ständig weiterentwickelnden Technologien und Formate anzupassen, wie beispielsweise jetzt nach dem Milestone 3-Upgrade der Plattform.

Auf Android gibt es seit einiger Zeit eine Technologie namens „Adaptive Icons". Mit hohen Anpassungsraten und erhöhter Kompatibilität ist jetzt ein ausgezeichneter Zeitpunkt, die App-Icons für alle Citizen-Science-Projekte auf der Plattform neu zu gestalten und diesen aktuellen Standard zu verwenden. Doch was genau macht das Adaptive Icon?

Adaptive App-Icons – Flexibilität, Kompatibilität und Animationen

Adaptive App-Icons unterteilen ein Icon grundsätzlich in zwei Teile: den Hintergrund und den Vordergrund. Dieses Prinzip ermöglicht eine Reihe von Effekten, die mit herkömmlichen Icons, die aus nur einem Bild bestehen, nicht möglich sind. Zunächst kann die Form des Symbols vom Betriebssystem oder besser vom "Launcher" geändert werden. Der Launcher auf einem Smartphone ist mit Ihrem Desktop am Computer vergleichbar – er stellt die Widgets und App-Icons dar, zeigt den Startbildschirm an, bietet ein Startmenü mit installierten Apps und bietet noch viele weitere Funktionen. Das Layout und "Look & Feel" eines Android-Smartphones kann so geändert werden, wie es einer Person gefällt. Manche Leute bevorzugen quadratische Symbole, manche abgerundete Quadrate, manche runde Symbole. Und hier kommen Adaptive Icons ins Spiel – der Launcher kann das Symbol flexibel in verschiedenen Formen darstellen:

Anpassungs-Framework an verschiedene App-Icon-Formen

Beispielergebnis verschiedener App-Icon-Formen

App-Icon-Animation zu Benutzerinteraktionen
Bildquelle: Android Developer Guidelines

Weitere Möglichkeiten bestehen darin, dass das Smartphone eine Animation auf dem Symbol darstellt. Wird beispielsweise ein App-Icon herumgezogen, um es auf dem Startbildschirm des Smartphones neu zu positionieren, kann es mit einem Parallax-Effekt animiert werden, oder wenn es gedrückt wird, kann es darauf reagieren. Adaptive Icons sind derzeit nur auf Android möglich, aber wir hoffen, dass Apple diesen moderneren Ansatz ebenfalls bald nutzt

Neugestaltung aller Citizen Science App-Icons

Mit der Veröffentlichung des neuen SPOTTERON Milestone Update 3.x sind wir nun dabei, alle App-Icons auf der Plattform neu zu gestalten, um adaptive Technologie zu verwenden. Wir erstellen für jedes Projekt eine neue Hintergrundebene und modernisieren das App Marker Icon selbst. Diese Aufgabe ist Teil unserer laufenden Projektbetreuung und Wartung. Im Rahmen unserer Projektzusammenarbeit umfasst unser Service die Anpassung an neue Technologien und die Aufrechterhaltung des digitalen Qualitätsniveaus eines Projekts im SPOTTERON-Paket für jedes Citizen Science- und Community-Engagement-Projekt. Diese kontinuierliche Pflege der Citizen Science Apps und digitalen Tools eines Projekts ist besonders wichtig, wenn interaktive und benutzerorientierte Smartphone-Anwendungen ausgeführt werden.

Die ersten Citizen Science Apps bringen bereits Adaptive Icons auf Ihr Smartphone; Sie können es live in Crowdwater, IPM Popillia, YouCount oder dem Naturkalender auf Android ausprobieren. Diese auf der SPOTTERON-Plattform basierenden Apps finden Sie hier in unserer Projektbeispielübersicht: https://www.spotteron.net/de/citizen-science-apps

Meilenstein im Naturkalender der ZAMG: 100.000 phä...
User Mentions und Push-Notifications - eine neue K...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 05. Oktober 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.spotteron.net/

Shortnews

  • Es sind zwei neue Publikationen zu Citizen Sciece Projekten erschienen: "CoastSnap: A global citizen science program to monitor changing coastlines Author links open overlay panel",  sowie "Unexpected dispersal of Australian brush-turkeys (Alectura lathami) in an urban landscape".  Lesen Sie mehr unter Papers und Publikationen!

    %PM, %18 %558 %2022
  • Dank dem neuen SPOTTERON Feature "Community Datenvalidierung" hat das ClimateWatch-Projekt einen "Virtual Data Validation Blitz" mit Freiwilligen durchgeführt, der vom 14. bis 17. Juni lief und sich auf Arten der Fauna und Flora konzentrierte. Lesen Sie mehr über die Ergebnisse in unserem Citizen Science Blog!

    %PM, %08 %829 %2022