Citizen Scientists auf WhatsApp!

Mittwoch, 04 September 2019 18:38

Inspiriert von der iDiv Summer School 2019 haben wir eine neue öffentliche WhatsApp-Gruppe eingerichtet, die als Kommunikationskanal für alle Akteure, Stakeholder und Wissenschaftler der Citizen Science dient.

 

Die Ziele unserer Citizen Science WhatsApp Gruppe sind:

  • Schaffung einer direkten Kommunikationsplattform für Interessengruppen, Wissenschaftler und andere Akteure der Citizen Science
  • Schaffung eines sich selbst tragenden und niedrigschwelligen Austauschs über Ideen und Ansichten
  • Austausch von Wissen und Ratschlägen zu bewährten Verfahren zwischen verschiedenen Akteuren der Citizen Science
  • Erfahrungsaustausch
  • Direkte Benachrichtigung über Entwicklungen in der Citizen Science in der EU und weltweit.

Selbstverständlich beantworten wir in der Gruppe auch alle Fragen zu den SPOTTERON Apps!
Die Kommunikationssprache ist Englisch.
Die Gruppe ist offen für alle aus dem Bereich Citizen Science und der Link darf natürlich geteilt werden!

Hier kann man der Citizen Science WhatsApp Gruppe beitreten!

contact whatsapp  

Citizen Science WhatsApp Group:

https://chat.whatsapp.com/E16SR9GleJaKm1XdE1fk7X

Für Signal User:
Leider ist es bei Signal noch nicht möglich, Gruppen öffentlich zu teilen. Wir hoffen, dass sich dies in Zukunft ändern wird und berichten darüber selbstverständlich im SPOTTERON Blog!

 

Shortnews

  • Wir freuen uns sehr eine Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Deutschland mit euch zu teilen!
    In dieser werden die Richtlinien zur Förderung von bürgerwissenschaftlichen Vorhaben beschrieben, also was es alles zu beachten gilt, um eine für ein neues Citizen Science Projekt entsprechende Förderung nützen zu können. Mehr dazu im Blog!

    Montag, 11 November 2019
  • Daniel Fähle vom Landesarchiv Baden-Württemberg hat vor kurzem ein Interview der Online-Plattform "Bürger schaffen Wissen" über die von SPOTTERON entwickelte Citizen Science App "Landauf.LandApp" gegeben und dabei spannende Einblicke in seine Arbeit im Bereich der Citizen Science gewährt. Mehr dazu im Blog!

    Montag, 28 Oktober 2019