ECSA European Citizen Science Contest: Winner Announcement

ECSA European Citizen Science Contest: Winner Announcement

Danke für die vielen Interessanten Einreichungen und die rege Teilnaheme am SPOTTERON Citizen Science Contest, bei dem es eine kostenlose Citizen Science App in Europa zu gewinnen gab. Wir können nun endlich die Gewinner (und ein follow up Projekt als Zweitplatzierte) verkünden!

Gewinnerprojekt:

"Mein Rhein"
Mein Rhein ist ein internationales Citizen Science Projekt, das vom Geographielehrer Jelle Kabbes geleitet wird, der ein Netzwerk von Schulen entlang des Rheinflusses aufbaut, die den Fluss als einen idealen Forschungsort betrachten. Die Schüler untersuchen Wasserqualität, Biodiversität und Fischmigration entlang des Rheins Reservoirs von der Quelle in der Schweiz bis hin zum Holländischen Flussdelta. Gemeinsam soll versuchen ein Fluss-basiertes Lernnetzwerk mit wissenschaftlichem und kulturellem Austausch aufgebaut werden.

Institution: GLOBE Netherlands and Rembrandt College

Follow Up:

"Our Outdoors" 
Schöne Außenräume sind wichtige Faktoren um Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Menschen entwickeln mehr und mehr ein Bewusstsein dafür, wie eng die Orte an denen wir leben und Zeit verbringen mit unserer Gesundheit verknüpft sind. Während das Forschungsfeld und die Datenmenge dazu, inwiefern Grünflächen und Gesundheit in Zusammenhang stehen, wächst, wissen wir über vieles dennoch nicht Bescheid. Dieses Citizen Science Projekt wird mit der Zivilgesellschaft zusammenarbeiten, um besser zu verstehen wie urbane und ländliche geteilte Außenräume sich auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirken. Das Projekt will ebenso untersuchen, ob geteilte Außenräume Gesundheit und Wohlbefinden von Menschen unterschiedlich beeinflussen und sollte dem so sein, wdem warum nachgehen. Wir entwickeln aktuell Ressourcen, und stabile Erhebungmethoden, anhand derer Menschen in Außenräumen messen können, wie diese ihre Gesundheit positiv wie negativ beeinflussen. Die Hoffnung ist, dass diese Daten dabei helfen können, Veränderungen in Gemeinden anzuregen(sofern die Außenräume sich als ungesund erweisen) oder dafür sorgen, dass die Außenräume(sollten sie sich als gesund erweisen) mehr gefördert werden. Ebenso sollen die Daten Stadtplanern und anderen politischen Entscheidungsträgern zugänglich gemacht werden, die Entscheidungen darüber treffen wie geteilte Außenräume erstellt und erhalten werden.

Institution: University of Edinburgh

Hallo Frankfurt! Sehen wir uns beim #ForumCS?
Artikel 13 bedroht alle Citizen Science Projekte -...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 30. November 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.spotteron.net/

Short News

  • Drei neue Publikationen zu SemantiX mit den Titeln "Accessing Multiple Semantic EO Data Cubes in One Graphical User Interface", " Think global, cube local: an Earth Observation Data Cube’s contribution to the Digital Earth vision", sowie "Semantic Querying in Earth Observation Data Cubes" wurden der SPOTTERON Website unter Papers und Publikation hinzugefügt.

    in Shortnews
  • Die CrowdWater Citizen Science App auf der SPOTTERON-Plattform, wurde mit neuen Optionen in der Kategorie "Fließgewässertyp" aktualisiert, die es den Nutzern ermöglichen, Informationen über Wasserqualität, Klarheit, Verschmutzung und mehr zu sammeln. Außerdem ist die interaktive Karte jetzt mit Satellitenansicht verfügbar. Lesen Sie hier mehr zu CrowdWater.

    in Shortnews
  • Ein neues Paper unserer Partner des Roadkill Projekts mit dem Titel "A dataset of road-killed vertebrates collected via citizen science from 2014–2020" wurde in die Papers & Publicationen Seite aufgenommen.

    in Shortnews