Citizen Science für alle! Ein Interview mit SPOTTERON im Standard

Citizen Science für alle! Ein Interview mit SPOTTERON im Standard

Biodiversitäts-Apps liegen im Trend. Es is also nicht verwunderlich, dass selbst traditionelle Zeitungen darüber berichten. Wir sind daher stolz berichten zu dürfen, dass unser Mitbegründer Philipp von der renommierten österreichischen Zeitung "Der Standard" (Printausgabe) zu neuen Technologien und Natur-Apps interviewt wurde.

Er gab einige Einblicke zum Thema Schutz personenbezogener Daten in Citizen Science-Apps und erklärte die unterschiedlichen Ansätze, welche personenbezogene Daten in Europa und Amerika als schutzwürdig erachtet werden.

Philipp erklärte auch, wie eines der Ziele von SPOTTERON darin besteht, Menschen zu erreichen, die nicht unbedingt schon in der Forschung oder Wissenschaft tätig sind, und diese in Citizen Science einzubeziehen, und wie jeder von der Teilnahme in einer Citizen Science-App profitieren kann. Als Beispiel nannte er das Projekt zur Phänologieforschung "Naturkalender": "Wenn ich so dokumentiere, dass eine Pflanze jedes Jahr eine Woche früher zu blühen beginnt, spüre ich die Auswikrungen des Klimawandels sozusagen direkt".
Es sind Momente wie diese, in denen Teilnehmer etwas neues lernen und ihren Blick auf ihre Umwelt schärfen können.

Philipp erwähnte auch eine neue Biodiversitäts-App, die sich bereits in der SPOTTERON-Pipeline befindet und deren Ziel es ist, neue Citizen Scientist an Bord zu holen und gemeinsam unseren schönen Planeten zu erkunden. Mehr dazu demnächst!

ECSA 2020: Sie möchen ein Citizen Science Projekt ...
ECSA 2020 Citizen Science Conference im virtuellen...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 27. November 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.spotteron.net/

Shortnews

  • Sommerliche Exkursionen sind ausgezeichnete Gelegenheiten, die Natur in ihrer ganzen Pracht zu beobachten. Von der phänologischen Entwicklung von Zeigerpflanzen für Projekte wie Climate Watch Australia oder den ZAMG Naturkalender, bis hin zu Säugetierbeobachtungen in Kenia über die MAKENYA App – es gibt viele unterschiedliche Wissenschaftsbereiche, in denen sowohl Bürger als auch Wissenschaftler wertvolle wissenschaftliche Daten über die SPOTTERON-Apps sammeln können währen sie unterwegs sind. Lesen Sie mehr im Citizen Science Blog.

    %PM, %15 %758 %2021
  • Unsere Projektpartner Agroscope Schweiz und Catta haben soeben einen Meilenstein verkündet: Im Citizen Science Projekt Beweisstück Unterhose haben dieses Frühjahr über tausend Personen Unterhosen und Teebeutel vergraben um so mehr über die Beschaffenheit des Bodes herauszufinden. Nun ist es soweit, die Teilnehmer graben ihre vergrabenen Testobjekte wieder aus um sie ins Labor zu schicken und zu untersuchen. Lesen Sie mehr dazu im Citizen Science Blog!

    %PM, %18 %787 %2021