Neuer Versions-Release! SPOTTERON 2.6.0 bringt User Roles, Flagging und Data Download für alle Apps

Montag, 18 Februar 2019 18:25

Wir freuen uns euch die neue SPOTTERON Version 2.6.0 zu präsentieren, welche ab sofort für alle Projekte der SPOTTERON Plattform zur Verfügung steht. Im folgenden Artikel werden wir auf die 3 neuen Features eingehen und die neuen Funktionen genauer erläutern.

User Roles

Datenqualität spielt bei Citizen Science Projekten eine bedeutende Rolle, für eine erfolgreiche Auswertung der gesammelten Daten ist deren Richtigkeit entscheidend.
Manchmal jedoch erfüllen einzelne Beobachtungen nicht die erwünschten Standards. Das kann z.B. an einem falsch eingetragenen Standort, einer falschen Klassifizierung oder einem fehlerhaften Foto liegen.
Mit Hilfe der neuen "User Role" Funktion für alle Citizen Science Apps der SPOTTERON Plattform können die Administratoren eines Projekts erfahrene Nutzer zu "Moderatoren" des Administrations Interface machen. Diese Moderatoren haben dann die Möglichkeit, von anderen Nutzern in der Citizen Science App veröffentlichte Beiträge zu bearbeiten, indem sie z.B. die Klassifizierung ändern oder andere Informationen berichtigen.
Das neue Symbol jedes Moderators ist die goldene Krone, welches dem regulären Profilbild hinzugefügt wird. Citizen Scientists, deren Spots von einem Moderator bearbeitet worden sind, erhalten eine Benachrichtigung in ihrem "News Feed Panel".

Mit der "User role" Funktion machen Citizen Science Apps einen großen Schritt in Richtung verbesserter Datenqualität, während gleichzeitig die projektleitenden WissenschaftlerInnen entlastet werden.

Für die als mit Moderatoren-Accounts agierenden UserInnen eröffnet sich die Möglichkeit mit Hilfe ihres Wissens Citizen Science Projekte noch besser unterstützen zu können, was zu erhöhter Motivation der NutzerInnen beiträgt.

SPOTTERON Naturkalender UserRoles 1280px

Flagging

Das 2. Feature der neuen 2.6.0 Version für die Citizen Science Apps auf der SPOTTERON Plattform ist das "Flagging Feature", mit welchem Citizen Scientists falsche oder umstrittene Einträge markieren können und so die Möglichkeit haben, diese Einträge zur Verbesserung an die ProjektadministratorInnen zu melden und damit die Datenqualität der wissenschaftliche Citizen Science Projekte zu erhöhen.

Die sogenannten "flags", welche bereits oben auf den Screenshots im Administrations Interface zu sehen sind, werden pro Spot aufgelistet, die AdministratorInnen haben in der Datenverwaltung die Möglichkeit, nach der Anzahl der Spots zu filtern und zu sortieren.
So wird die Aufmerksamkeit auf das Notwendige fokusiert - mit Hilfe der Community wird eine verbesserte Datenqualität bei gleichzeitiger Zeiteinsparung ermöglicht. Nach einer Kontrolle und eventueller Korrektur des geflaggten Spots kann eine "flag" ganz einfach von einem Administrator des Projekts entfernt werden.

Apps v2 study42 FlaggingPreview Full 1280px

Data Download

Die letzte, aber nicht weniger interessante, Erweiterung der neuen SPOTTERON Version 2.6.0 ist die Option des "Data Download", welche nach einem Login in der Web App des CrowdWater Projekts bereits vorhanden ist (@www.spotteron.com/crowdwater).
Mit dem "Data Download" können Projekte ihre gesammelten Daten direkt in der Web Version ("aka interaktive Karte für den Browser bzw. die eigene Homepage") der App zum Download im CSV Format freigeben.
Die Daten-Download-Erweiterungen verfügen über ein Lizenzdialogfeld, welches eine individuelle Lizenz anzeigt (vom Projekt ausgewählt), unter der die Daten eines Projektes freigegeben werden können.
Wir raten grundsätzlich zur Lizensierung unter der "Open Database Licence" ODbL, die es Projekten ermöglicht, die Daten ohne Namensnennug jeder und jedes einzelnen zu nutzen, wie das bei der Creative Commons Lizenz CC:BY nötig wäre. Ob eine solche Veröffentlichung als "OpenData" für ein Projekt sinnvoll ist hängt sehr von der Thematik jedes einzelnen Projekts ab und muss individuell vereinbart werden.

SPOTTERON iFrameMap Preview DataDownload 1280px

 

Shortnews

  • Am Mittwoch dem 6. März fand der 1. Tag der Phänologie am ZAMG in Wien statt. Wir wurden von einem unserer Projektpartner der Naturkalender App eingeladen. Lest mehr dazu in unserem Citizen Science Blog!

    Montag, 18 März 2019
  • Wir freuen uns euch unsere neuen Partner von Universitäten bis zu Entscheidungsträgern aus dem Bereich Citizen Science willkommen zu heißen! Eine kurze Beschreibung über deren Einrichtungen und Forschungsarbeiten findet man auf unserem Websitebereich Partner.

    Montag, 04 März 2019